Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Google arbeitet an einer Uber-Alternative

Google will offenbar Uber Konkurrenz machen und arbeitet Insidern zufolge an einer Taxi-App. Das Vorhaben ist Teil des Projekts für selbstfahrende Autos. Andere Quellen wiederum behaupten, dass es sich bei der App nur um ein internes Tool für Mitfahrgelegenheiten handelt. Zudem kündigt Uber an, ebenfalls automatisierte Fahrzeuge entwickeln zu wollen. [mehr dazu bei Bloomberg und bei Wall Street Journal]

Anzeige

Apple investiert zwei Milliarden in Datencenter

Apple plant ein Datencenter in Arizona und investiert zwei Milliarden US-Dollar in den Standort. Das Center soll mit Solarenergie betrieben werden und 600 neue Jobs schaffen. [mehr dazu bei GigaOm]

Tinder führt Bezahlversion ein

Mit Tinder Plus geht in den USA in den nächsten Wochen eine Bezahlversion der Dating-App an den Start. Zu den Premium-Features zählen ein Undone-Knopf, der Swipes rückgängig macht und eine erweiterte geografische Suche. Die Bezahl-App wurde unter anderem in Deutschland getestet. Den Preis für Tinder Plus verraten die Betreiber noch nicht. [mehr dazu bei TechCrunch]

Foursquare verliert seinen ersten Mitarbeiter

CTO Harry Heymann verlässt Foursquare. Er war der erste Mitarbeiter des Unternehmens und einer von mehreren Managern, die das Startup in den vergangenen Monaten verlassen. Heymann sucht jetzt für ein neues, noch unbekanntes Projekt Mitarbeiter. [mehr dazu bei The Verge]

Twitter testet “Instant Timeline”

Um neuen Nutzern den Einstieg zu erleichtern, testet Twitter jetzt eine neue Funktion. Die “Instant Timeline” stellt Anfängern, die noch niemanden folgen, einen personalisierten Feed zusammen. Die Liste erstellt Twitter anhand von der Kontaktliste des Users, sofern dieser den Zugriff erlaubt. [mehr dazu bei TechnoBuffalo]

Bild:  Google

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.