Top-Apps, Gründerszene, Redaktion, Gründerszene-Redaktion

Egal ob für das iPhone, das iPad, das Blackberry, Facebook oder Android, im Format “Meine Top-Apps” empfehlen Webunternehmer ihre Lieblings-Apps. Quasi ein Tipp von Internet-Profis für Internet-Profis. In dieser Woche gibt es ein Super-Spezial aus der Gründerszene-Team.

Da schließlich fast alle Mitarbeiter von Gründerszene ein Smartphone besitzen, gibt es diese Woche die App-Empfehlungen direkt aus den Gründerszene-Büroräumen. Diesmal gibt es sicher für jeden Gründerszene-Leser den richtigen Tipp: von Nachrichten-Anwendungen über Tools, die das Leben erleichtern bis hin zu Spielen ist alles dabei. Wer sich jetzt fragt, was denn Chefredakteur Joel Kaczmarek eigentlich empfiehlt und was die anderen Gründerszene-Mitarbeiter am liebsten nutzen, der muss ein wenig vertröstet werden. Auch eine verregnete Sommerzeit ist Urlaubszeit.

Mark Hoffmann – Geschäftsführer

Gründerszene-Geschäftsführer Mark Hoffmann vertreibt sich seinen Tag nicht nur mit Spielen, sondern auch mit vielen Business-Apps. So startet er seinen Tag immer mit der Tagesschau-App und dem Google Reader um bereits über die neuesten News informiert zu sein, wenn er ins Büro kommt. Doch spannender als die Apps, die er für seinen Business-Alltag nutzt, ist doch die Frage, welche Apps in Marks Freizeit eine bedeutende Rolle spielen.

#1 Myth Defense LF | Kategorie: Spiele | Preis: 2,78 Euro

Myth Defense, Android, Store, App Myth Defense LF ist ein Spiel aus der Kategorie der Tower-Defense-Spiele. Das Ziel bei solchen Spielen ist es, dass die gegnerischen Anstürme durch vorheriges strategisches Bauen von Verteidigungsanlagen abgewehrt werden. “Als echter Gamer habe ich natürlich auch ein Lieblingsspiel auf dem Handy. Da Spiele auf dem Handy eher anspruchsvoll für den Kopf sein sollten, um lange Wartezeiten zu überbrücken, spiele ich gerne Myth Defense. Das es außerdem mit einigen kleinen rollenspielartigen Features bestückt ist, macht es zu einem Spiel, welches auch nach langer Zeit wieder Spaß bringt.”

#2 Angry Birds Seasons | Kategorie: Spiele | Preis: gratis

Angry Birds Season, Android, Store, AppBei dem finnischen Erfolgsspiel Angry Birds muss der Spieler den Angry Birds helfen ihre von grünen Schweinen geklauten Eier zurückzuholen. In der Seasons-Version gibt es nun neue Themenwelten, das Spielprinzip bleibt das gleiche. Das Spiel hat bei Mark eindeutig Suchtpotenzial: “Nachdem ich Angry Birds durchgespielt hatte, brauchte ich möglichst schnell einen würdigen Nachfolger, den ich mit Angry Bird Seasons auch schnell gefunden hatte. Alleine die Downloadzahl aller Angry-Bird-Apps und die eigene Merchandise-Reihe sprechen für sich: Angry Birds ist nach meiner Meinung eines der besten Mobile Games, die es bis jetzt und auch noch in einem Jahr geben wird.”

Nora-Vanessa Wohlert – Redaktionsleiterin

Die Redaktionsleiterin Nora-Vanessa Wohlert nutzt neben den vorgestellten Apps auf ihrem iPhone auch die Apps aller bekannten Sozialen Netzwerke. Denn gerade in den Newsfeeds entdeckt sie oft Hinweise aus denen große Artikel werden können, “weil jemand seine Finanzierungsrunde twittert, sich bei Facebook über die Konkurrenz lustig macht oder bei Xing von seiner neuen Position berichtet.”

#1 EyeEm | Kategorie: Fotografie | Preis: gratis

EyeEm, App, App-StoreEyeEm ist eine Foto-Sharing-App, mit der man seine in Bildern festgehaltenen Momente mit Freunden und anderen Usern teilen kann. Bei Nora ist diese App im Dauereinsatz: “Der legendäre Moment aus dem Redaktionsmeeting, das Lieblingsdinner mit Freunden oder die einmalige Begegnung in der Mittagspause: All das lässt sich mit dem iPhone für die Ewigkeit festhalten. Ich bin Foto-App-Sammlerin. Doch niemals hätte ich gedacht, dass es eine neue App neben Instagram und Hipstamatic noch in die Liga meiner Lieblings-Foto-Apps schafft. EyeEm ist es gelungen. Das Berliner Startup lässt Nutzer wie selbstverständlich Orte, Themen und Events in ihrem Umfeld entdecken. In Echtzeit sehe ich, was um die Ecke passiert und welche Freunde sich wo aufhalten. Das erlaubt auch manchen Einblick in die Startup-Räume Berlins.”

#2 TechCrunch | Kategorie: Nachrichten | Preis: gratis

TechCrunch, Tech Crunch, App, App-StoreDie TechCrunch-App aus den USA ist eine klassische Nachrichten-App, die Branchennews liefert. Und da diese News auch für die Gründerszene-Redaktionsleiterin Nora von Bedeutung sind, nutzt sie diese gern mal zwischendurch um auf dem neusten Stand zu sein: “Ab und an müssen wir natürlich auch über den großen Teich schauen. Das geht perfekt im Bus, Zug oder in der Zigarettenpause mit der TechCrunch-App. Breaking News, Hintergründe über Gadgets, neueste Entwicklungen in den USA. Und das alles in der Handtasche.” Ihre weiteren Lieblings-Newsapps sind Mashable und Handelsblatt.

Georg Räth – Redakteur

#1 Screen Off | Kategorie: Tools | Preis: gratis

Screen Off, Android, Store, Android-Store, AppDiese App ist ziemlich simpel. Manche Smartphones haben einfach zu viele Tasten beziehungsweise eine zu lange Wartezeit bis der Bildschirm sich abschaltet, so dass es auch hier eine einfache App gibt, die das erledigt. Georg Räth über den Vergleich des manuellen Ausschaltens per Knopf und der App: “Es wirkt merkwürdig, dass gerade eine App zum Ausschalten meines Handys zu den am häufigsten von mir genutzten zählt. Zeitersparnis im Gegensatz zum realen Ausschalt-Knopf an der Seite meines Smartphones etwa eine Sekunde. Bei geschätzten 100 Benutzungen am Tag etwas über eine Minute mehr Freizeit täglich.”

#2 Robo Defense | Kategorie: Spiele | Preis: 2,10 Euro

Robo Defense, Android, App, StoreBei Robo Defense handelt es sich um das gleiche Spielprinzip wie auch bei dem oben erwähnten Myth Defense. Georg Räth liebt ebenfalls diese Art der Spiele und nutzt sie nahezu in jeder freien Minute: “Nach dem Aufstehen, auf dem Weg zur Arbeit, auf dem Nachhauseweg, vor dem Schlafen gehen – ich frage mich mittlerweile, was ich vor dieser App in meiner Freizeit getrieben habe.”

Rebecca Hoffmann – Redakteurin

#1 Things | Kategorie: Produktivität | Preis: 7,99 Euro

Things, App, App-StoreThings ist eine klassische To-Do-App. Mit ihr kann man anfallende Aufgaben unter anderem nach Fälligkeitsdatum verwalten. Gerade wer an mehr als einem Projekt arbeitet oder mehrere Verwaltungsbereiche hat, sollte diese App testen. Ich nutze diese App momentan sehr viel, da neben der Arbeit bei Gründerszene auch meine Diplomprüfung ansteht und man dafür einfach viel zu viel organisieren muss. Damit ich aber auch nicht die anderen kleinen Aufgaben im Alltag vergesse, notiere ich mir nun alles hier, anstatt wie bisher in diversen Notizbüchern und erschrecke, wenn sich die roten Einträge häufen, die mir ein “Überfällig” signalisieren.

#2 Hörzu | Kategorie: Unterhaltung | Preis: 1,59 Euro

Hörzu, App, App-StoreDie Hörzu-App ist meine Fernsehzeitung auf dem iPhone. Die App bietet einen Überblick über alle Sender und man kann nach verschiedenen Parametern die Suche generieren. Ich nutze dabei meist Sender oder Uhrzeit. Denn da ja nicht nur der sogenannte Schrott im Fernsehen läuft, sondern gerade in den späten Stunden auf ARD und ZDF auch interessante Filme laufen, brauche ich diese App einfach. Immer, wenn ich einige Warteminuten zu überbrücken habe, schaue ich in der Hörzu-App nach spannenden Filmen am Abend und kann mir diese dann in einer Merkliste speichern und werde pünktlich daran erinnert. Aber auch feste Suchen kann man abspeichern, so habe ich beispielsweise die Suche nach Filmen mit Romy Schneider abgespeichert und immer, wenn mal wieder ein Film mit ihr kommt, bekomme ich eine Benachrichtigung geschickt.

Britta Kiwit – Projektmanagerin

#1 Groupon | Kategorie: Lifestyle | Preis: gratis

Groupon, App, Apple, StoreMit der Groupon-App kann sich der User auch unterwegs auf die Suche nach lokalen günstigen Angeboten aus den Bereichen Events, Freizeit oder Restaurants begeben. Warum die Projektmanagerin Britta Kiwit die App so liebt: “weil ich seitdem noch mehr unnütze Sachen kaufe, die kein Schwein braucht und ich trotzdem jeden Morgen freudig erregt nach “Schnäppchen” suche.” Am Montag gab es bei ihr Roggenpizza zum Abendessen und am Wochenende geht sie Dank Groupon-Deal eine Runde paddeln.

#2 Songify | Kategorie: Musik | Preis: gratis

Songify, App, App-StoreMit Songify kann man Lieder in verschiedenen Stilen von eigenen Sprachaufnahmen erstellen. Bei Youtube gibt es dazu mittlerweile auch diverse Videos. Britta ist ein absoluter Fan dieser App: “Seitdem ich die habe, bekommt jeder, ob er will oder nicht, tolle Liebes- und Freundschaftslieder von mir komponiert.” Sie hat angeboten auf Anfrage auch gern Beispielsongs zu verschicken. Also einfach mal eine Mail an Britta schreiben und sich überraschen lassen.

Corinna Kastner – Projektmanagerin

#1 RegenRadar | Kategorie: Wetter | Preis: gratis

RegenRadar, App, App-StoreProjektmanagerin Corinna Kastner empfiehlt die RegenRadar-App, die wahrscheinlich nützlichste App dieses Sommers. Mit der RegenRadar-App erhält man alle Informationen rund um den Niederschlag in Deutschland und das unter Berücksichtigung der aktuellen Standortdaten. Diese App hat Corinna in den letzten Wochen schon so einige Male vor dem verhassten Gewitterregen bewahrt: “Einfach super, bei diesem unzuverlässigen Wetter diesen Sommer! So kann man vernüftig seinen Tag planen und gegebenfalls einen Schirm mitnehmen.”

#2 Sport1 | Kategorie: Sport | Preis: gratis

Sport1, App, App-Store Corinna, eine der sportbegeisterten Frauen im Gründerszene-Team, empfiehlt die Sport1-App. Denn wer denkt, nur Männer interessieren sich für Sport, der irrt. Bei Gründerszene sind es sogar eher die Frauen, die inbesondere über Fußball Bescheid wissen. Mit der Sport1-App bleibt jeder Fußball- und andere Ballsportfan via Liveticker auf dem aktuellsten Stand der laufende Spiele. Corinna kann so alle Sportergebnisse bequem von unterwegs checken. Nora, die schon seit ihrer Kindheit Hannover 96 Fan ist, benutzt lieber die nur auf Fußball-konzentrierte App iLiga.

Sandra Schmidt – Projektmanagerin

#1 Akinator | Kategorie: Unterhaltung | Preis: 1,59 Euro

Akinator, App, App-StoreAkinator ist eine App, die sich zwischen Spiel und Unterhaltung einordnen lässt. Der Akinator ist laut Beschreibung ein Genie der einen sich vom Nutzer ausgedachten Charakter zu erraten versucht. Es handelt sich letztendlich um eine App-Version des sonst so beliebten Partyspiels “Wer bin ich?”. Die Projektmanagerin Sandra Schmidt, liebt diese App, da sie gerade etwas für unterwegs ist, um sich ein wenig Zeit zu vertreiben. Sie war überrascht, dass dieses Genie sogar Spongebob erraten hat.

#2 Sleep Talk Recorder | Kategorie: Dienstprogramme | Preis: 0,79 Euro

Sleep Talk Recorder, App, App-StoreDie App Sleep Talk Recorder verspricht, dass man mit ihr herausfinden kann, ob man im Schlaf spricht und zeichnet dazu Geräusche auf. Wer also herausfinden will, was er selbst so im Schlaf redet, sollte sich diese App vielleicht anschaffen. Genau diese Neugier war es auch, die Sandra dazu trieb, sich die App zu installieren. Es scheint zu funktionieren. Von Sandra wurde schon Unverständliches aufgezeichnet, aber das war eher selten und aktuell glaubt sie jetzt rausgefunden zu haben, dass sie ansonsten anscheinend wie tot schläft, weil sie “überhaupt null Geräusche” macht.

Simon Thomas – Redakteur (Datenbank)

#1 Radio.de | Kategorie: Musik | Preis: gratis

Radio.de, App, App-Store Hierbei handelt es sich um die kostenlose App der Internetplattform Radio.de. Über 4000 Radiosender und Podcasts aus Deutschland und der ganzen Welt sind bei dieser App verfügbar. Es sollte also eigentlich für jeglichen Musikgeschmack sich der passende Sender finden lassen. Gründerszenes neuester Mitarbeiter Simon Thomas empfiehlt diese App all jenen, die kein Apple Air haben (wollen) und ihr iPhone nicht mit Musik belegen wollen. Für ihn ist es dank dieser App jetzt auch ein Leichtes sich Blues aus den USA oder seine geliebten Oldies aus den 70er Jahren anzuhören.

#2 Geizhals | Kategorie: Lifestyle | Preis: gratis

Geizahls, App, App-StoreDie Preisvergleichsseite Geizhals kennen sicher viele. Mittlerweile gibt es auch eine App für unterwegs. Auch hier können wieder die meisten Produkte aus dem Bereich Elektronik, Freizeit und Drogerie verglichen werden. Mittels eines Barcodes-Scanners kann man nun auch den günstigsten Preis von einem Produkt finden, wenn man eigentlich kurz davor war dieses im Laden zu kaufen. Diese App ist die momentane Lieblings-App von Simon, da er sich darauf verlassen kann immer den aktuellsten Stand zu haben, da die Redakteure der App fleißig die Produkte aktualisieren.

GD Star Rating
loading...
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.