kurzmitteilungen_neu

Käuferportal erlangt kurzzeitige Berühmtheit durch den Kauf von Robert Basics Twitter-Account, Acton Capital Partners investiert in Mytheresa.com, der Groupon-Klon CityDeal erhält 4 Millionen Euro, ClickandBuy launcht eine Bezahlapplikation für Facebook, die dpa gründet ein „Netzwelt“-Ressort und mit zaparena startet eine neue Widget-Plattform.

PR-Coup für Käuferportal

kauferportalFür ein paar Minuten waren sie im Rampenlicht: Mit dem scheinbaren Kauf des Twitter-Accounts @robgreen von Robert Basic hat das Berliner StartUp Käuferportal (www.kaeuferportal.de) seinen Bekanntheitsgrad im deutschsprachigen Social Web um einige Tweets gesteigert. Nur kurz nach Bekanntgabe des Kaufs teilte das Unternehmen mit, den Accout wieder „zurückzugeben“.

Acton Capital Partners investiert in Mytheresa.com

20100119_mytheresaDer Müncher VC Acton Capital Partners (www.actoncapital.de) investiert in den Online-Shop Mytheresa.com. Durch die Kapitalerhöhung erhält Acton eine Minderheitsbeteiligung und ist nach eigenen Angaben der einzige Finanzinvestor. Mytheresa.com vertreibt Damenmode und -Accessoires.

4 Millionen Euro für CityDeal

20100119_citydealDer von Rocket Internet gegründete Groupon-Klon CityDeal (www.citydeal.de) erhält 4 Millionen Euro in einer Finanzierungsrunde mit Holtzbrinck Ventures und eVenture Capital Partners. Mit der für deutsche Verhältnisse stattlichen Summe will man sich im Wettbewerb gegen die mittlerweile sieben Konkurrenten behaupten. Die Internationalisierung wird bereits in zwei europäischen Ländern vorangetrieben.

ClickandBuy für Facebook

20100119_clickandbuyClickandbuy, der Dienstleister für Finanztransaktionen, wird laut heise eine Facebook-Applikation zur Verfügung stellen. Im Gegensatz zur Applikation des Konkurrenten PayPal können dann nicht nur Überweisungen zwischen Mitgliedern getätigt werden, sondern auch kostenpflichtige Inhalte bezahlt werden. Facebook selbst experimentiert seit geraumer Zeit mit einer hauseigenen Währung, den Facebook „Credits“.

Neues „Netzwelt“-Ressort bei dpa

20091126_dpaNachdem der ehemalige Spiegel-Online-Chefredakteur Wolfgang Büchner zur Deutschen Presse-Agentur gewechselt ist, treibt er nun auch ein neues Ressort für Internetthemen voran: Laut Meedia soll die neue „Netzwelt“ von dem Branchenerfahrenen Peter Zschunke aufgebaut und geleitet werden. Mit seinem künftigen Engagement wolle er „dazu beitragen, Gräben zwischen Öffentlichkeit und digitaler Welt zu überbrücken“.

Neue Widget-Plattform zaparena

20100119_zaparenaMit zaparena (www.zaparena.com) startet die iemotion GmbH eine Plattform für Content-Widgets und will für das angeschlossene Netzwerk einen „neuen Marketingkanal“ öffnen. Die Lösung basiert auf einem halb-automatisierten System: „Aus den Inhalten der angemeldeten Partner-Webseiten erstellt die zaparena-Redaktion Teaser und verteilt diese über Widgets auf die Internetseiten der Partner“, so ein Unternehmenssprecher.

link-und-lesenswert_neu

Ist dir langweilig?

20091105_foursquareDiese Frage bekam Jürgen Vielmeier gestellt, als er, angeregt durch den aktuellen Hype um Check-In-Apps mit seiner Neuanmeldung von Foursquare herumspielte. Im Gegensatz zu Twitter, das so ziemlich allein im Microbloggingrevier seine Kreise zieht, sieht Vielmeier bei den Gowalla-Foursquare-Apps kaum Entwicklungschancen. Das liege unter anderem an der fehlenden Genauigkeit der Check-In-Eingaben.

Die andere Seite der Medaille

01192010_vampireIm Gegensatz zur Meinung, das Interesse internationaler VC’ler mit Vorsicht zu genießen, stellt sich Exciting Commerce auf die Seite, dass frische Ideen gerade im Ausland auf viel Gehör und Engagement treffen können. Das generelle Interesse an Europa und neuen E-Commerce-Ideen ist seiner Meinung nach sehr hoch. Deshalb sollten hiesige StartUps die Chance nutzen, um im internationalen Wettbewerb mitzuhalten.

Kennstdueinen kennt ganz viele

20100119_kennstdueinenDas 2007 gegründete Bewertungsportal Kennstdueinen (www.kennstdueinen.de) konnte eine neue Finanzierungsrunde bekannt geben. Die neuen Gesichter in der Gesellschafterrunde sind die VM Digital Beteilungs GmbH, sowie die Privatinvestoren Helmar Hipp und Michael Munz. Frisches Kapital konnte KennstduEinen.de seit der Gründung in schöner Regelmäßigkeit immer zum Jahreswechsel verbuchen.