Kurzmitteilungen

MegaZebra hat Kizoo als neuen Investor, Qype verpflichtet ehemalige Yahoo-Produktmanagerin, das französische myfab startet deutschen Dienst, qeep will virtuelle Geschenke verkaufen und Sirius Venture Partners investiert in Fashionette.

MegaZebra wird von Kizoo mit neuem Kapital ausgestattet

megazebra-logoEs gehörte zu den letzten Neuigkeiten gestern, dass der Karlsruher Investor Kizoo in die Social-Gaming-Plattform MegaZebra investiert. Über die Höhe der Runde, für die Kizoo 23 Prozent der Anteile erhält, wurde sich jedoch ausgeschwiegen. Das frische Kapital wird dazu eingesetzt werden, das Wachstum der Plattform voran zu treiben und weitere Spiele zu entwickeln.

Qype ernennt Dahlia Preziosa zum Country Manager Germany & VP Marketing

qype1

Das Bewertungsportal Qype, hat zu Beginn dieses Monats Dahlia Preziosa zur neuen Country Managerin für Deutschland sowie zur VP Marketing gemacht. Zuvor war diese im Produktmarketing bei Yahoo! Europe, sowohl in Deutschland als auch in der europäischen Zentrale in London.

Myfab in Deutschland gelauncht

myfab

Sofa on demand: Das französische StartUp myfab hat seinen deutschen Dienst gestartet. Bei myfab werden Produkte vorgestellt, die es noch nicht gibt – bei dem richtigen Abstimmungsverhalten der Nutzer aber produziert werden. Dadurch sollen sonst teure Designerstücke zu Fabrikpreisen zu haben sein. Thorsten Boersma vom Zwischendurch-Blog erklärt das Prinzip im Detail.

Qeep – Die neue Plattform für virtuelle Geschenke

qeepEine Rose, ein Blumenstrauß – oder ein Quietschentchen? Zwischen zwei US-Cent und 5 US-Dollar will das als Handy-Community gestartete Unternehmen qeep für virtuelle Geschenke berechnen. In Anlehnung an das erfolgreiche Facebook-Modell mit virtuellen Präsenten und virtueller Währung, will auch qeep eigene „q-points“ einführen und sich somit ein drittes Standbein aufbauen.

Fashionette mit Kapital von Sirius Venture Partners

fashionette

Sirius Venture Partners ist der neue Investor hinter Fashionette, einem Mietkauf-Modeverleih für Designer-Handtaschen, Sonnenbrillen und Schmuck. Wie Fashionette in seiner Pressemitteilung bekannt gibt, investierten neben dem Sirius Seedfonds Düsseldorf, der nun insgesamt elf Prozent an Fashionette hält, auch weitere Privatinvestoren. Über internationale Vorbilder wie From Bags To RichesBag, Borrow or Steal (inzwischen 27 Millionen US-Dollar Funding) oder Luxusbabe kann man sich zum Teil bei Exciting Commerce weiterbilden.

Link-und Lesenswert

Die eigenen Daten bei Google löschen?

GoogleSchon die Anmutung der Website zeigt Google nur noch dezent im Hintergrund: Mit der Data Liberation Front schlägt das Unternehmen eine ungewohnte Richtung vor und zeigt, wie Daten von Google-Diensten migriert werden können. Ob es mit dem Dienst möglich ist, seine Daten endgültig zu löschen, bleibt jedoch zu bezweifeln.

Wer-kennt-wen mit eingenem Mobilfunktarif

wer-kennt-wenKostenloses Surfen und Telefonieren? Das verspricht offenbar ein eigens entwickelter Mobil-Tarif von Vodafone für die Mitglieder des Sozialnetzwerks wer-kennt-wen, schreibt das Basic Thinking Blog und verweist auf eine entsprechende Mitteilung. Der Dienst soll ab Oktober dieses Jahres buchbar sein.

Boommarkt Partnerbörsen

MeediaNachdem die Dating-Plattform ElitePartner in den Besitz der Tomorrow Focus AG übergegangen ist, widmet sich Meedia dem Thema Partnerbörsen etwas genauer und macht einen Boommarkt aus: „2007 sollen alleine die deutschen Web-Singlebörsen einen Umsatz von rund 65,6 Millionen Euro erwirtschaftet haben.“

Auf der Suche nach dem perfekten Logo? Crowdsourcing!

logoRobert Lang ließ der Gründerszene-Redaktion einen spannenden Tipp in Sachen Logo-Findung zukommen:  LogoTournament.com ist eine amerikanische Webseite, bei der Nutzer ihren Logowunsch einstellen können, der dann von der Community des Portals in verschiedenen Entwürfen realisiert wird. Der beste Logoentwurf gewinnt ein vorher ausgeschriebenes Budget, ebenso wie dies bei der deutschen Plattform  12Designer funktioniert. Spannend bei Logo Tournament sind die intuitiven Vorgabe-Tools, etwa die „Stylistic Sliders“, mit denen man verschiedene Wunscheigenschaften (Feminin vs. Maskulin, grau vs. farbig usw.) seines Logos verorten kann oder Referenzmarken, die angegeben werden können.

Freie Bilder über die Farbauswahl suchen

logodesign

MorgueFile.com ist eine hilfreiche Seite, wenn es um das Auffinden kostenloser Bilder geht. Spannend ist auch die neue Colorpicker-Funktion der Seite, zu der es durchaus auch vergleichbare Ansätze im Web gibt: Nutzer können sich hier für eine Farbe entscheiden, in der dann entsprechend lizenzfreie Bilder auf der Plattform gesucht werden.

Zitate

Plato

20090916_platon„Wise men speak because they have something to say; Fools because they have to say something.“

Plato war ein antiker griechischer Philosoph aus Athen.

Winston Churchill

20090916_churchill„A fanatic is one who can’t change his mind and won’t change the subject.“

Winston Churchill war zweimal Premierminister Großbritanniens und führte das Land durch den Zweiten Weltkrieg.

Martin Luther King

20090916_martin_luther_king„Injustice anywhere is a threat to justice everywhere.“

Martin Luther King Jr. war ein US-amerikanischer Baptistenpastor und Bürgerrechtler.

Artikel der Woche

Zuletzt bei Gründerszene:

Rechtsaspekte bei Twitter

20090805_twitter_logoAuf dem letzten Twittwoch in Berlin referierten  Sebastian Dramburg und Thomas Schwenke zu Rechtsaspekten bei Twitter. Im Gründerszene-Interview sprechen die die beiden Anwälte über Urheberrecht, die Gefahr von Klagen und die Unterschiede zwischen privater und betrieblicher Nutzung.

Nützlich: Interessante StartUps auf der dmexco

dmexco1Damit die Leser von Gründerszene auf der dmexco die Übersicht behalten können, fasste gestern eine Liste verschiedener interessanter StartUps aus den Bereichen Onlinemarketing, Games & Mobile, Internet & Medien sowie Ecommerce & Services einige spannende Angebote der Kölner Messe zusammen.