kurzmitteilungen_neu

Die Community Spickmich schließt eine sechsstellige Finanzierungsrunde ab, Fidelity Growth Partners Europe investiert in die Softwareschmiede Innogames und der Tech-Dienstleister Rubicon Project betritt mit einem Hamburger Büro den deutschen Markt.

Finanzierungsrunde bei Spickmich

Die Internet-Community Spickmich (www.spickmich.de) hat eine Finanzierungsrunde mit strategischen Investoren abgeschlossen. Neben dem bestehenden Investor Bernd Kundrun, der nun auch bei Hanse Ventures als Gründungsgesellschafter tätig ist, ist auch die Berliner Markenberatung Musiol Munzinger Sasserath investiert. Das Portal ist bereits profitabel, die sechsstellige Summe der neuen Runde soll für die Entwicklung neuer Features verwendet werden.

Fidelity Growth Partners investiert in Innogames

Die Softwareschmiede für Browserspiele Innogames (www.innogames.de) hat erstmals einen Investor an Bord gelassen. Fidelity Growth Partners Europe steigen mit einer Minderheitsbeteiligung in das Hamburger Unternehmen ein. Die Finanzierung bewegt sich offenbar in zweistelliger Millionenhöhe. Das frische Kapital soll die weltweite Expansion weiter voranbringen.

Tech-Dienstleister Rubicon kommt nach Deutschland

Der amerikanische Technologie-Anbieter Rubicon Project tritt in den deutschen Markt ein. Das neu eröffnete Hamburger Büro wird von der Deutschen Nina Taubenreuther geleitet, die zuvor bei AOL und im BVDW tätig war. Rubicon ist ein Schwergewicht im internationalen Werbegeschäft. Nach Angaben des Unternehmen werden monatlich knapp 50 Milliarden Anzeigen auf 200.000 Websites ausgeliefert. Rubicon erreiche damit „die Mehrheit aller weltweiten Internetnutzer“.

link-und-lesenswert_neu Smart Service Award

Der Hotline-Mitarbeiter, der meine Kundenhistorie kennt, egal ob über Brief, Telefon oder Web – ein Kundentraum? Wahrscheinlich. Das Unternehmen, dass diesen oder anderen „smarten“ Service bietet, hat jedoch die Chance auf den Smart Service Award. Eine Anmeldung ist noch bis Ende Mai möglich.

Interview mit Rias Sherzad von SalamBC

Als Gründer von SalamBC konnten die beiden Unternehmer Farid Zazai und Rias Sherzad Religion und Unternehmertum verbinden: Das Portal funktioniert als ein orientalisches Businessnetzwerk. Im Gründerszene-Interview erzählt Rias von unerschlossenen Nischen im arabischen Raum und worum es im Internetgeschäft wirklich geht.

Wikipedia Relaunch: Ibo Evsan sieht neue digitale Supermacht

Den Relaunch von Wikipedia als Anlass nehmend, denkt Sevenload-Gründer Ibrahim Evsan über die Bedeutung des Nachschlagewerkes nach und kommt zu dem Schluss: Wikipedia ist auf dem Weg zu einer digitalen Supermacht. Das stelle sie auf die gleiche Stufe wie Google – nur das diesmal der Zuschauer bequem Platz nehmen kann, um die Entwicklung zu beobachten.