kurzmitteilungen_neu

CaptchaAd begrüßt Paua Ventures als neuen Investor, Google Analytics erfüllt zentrale Datenschutzforderungen und auf Anfahren-lernen werden Fahrschüler auf den Unterricht vorbereitet.

Finanzierungsrunde bei CaptchaAd

Das Bonner Startup CaptchaAd (www.captchad.com) hat eine Finanzierungsrunde in unbekannter Höhe abgeschlossen. Kapitalgeber ist der bisher wenig bekannte Investor Paua Ventures aus München. Der VC startete vor weniger als einem Jahr und zielt seither auf webbbasierte Startups.

Google Analytics wieder einsetzbar

Das in Deutschland umstrittene und beliebte Statistikwerkzeug Google Analytics kann offenbar wieder „gefahrlos“ eingesetzt werden. So besteht fortan die Wahlmöglichkeit (Opt-out) für den Nutzer. Nach Einschätzung Sebastian Kraska erfüllt Google Analytics damit die zentrale Forderung der Datenschutz-Aufsichtsbehörden.

Anfahren lernen

Zwei 19-Jährige wollen Fahranfängern das Anfahren erklären: Vor allem per Video erklärt Gründer Alexander Hinz auf Anfahren-lernen.de (www.anfahren-lernen.de) etwa, wo sich das Gaspedal befindet. So sollen die Fahrschüler noch vor der ersten Fahrstunde grundlegendes Wissen erhalten. Hinz und sein Mitgründer Ambros Gleißner setzen zur Monetarisierung auf einen geschlossenen Mitgliederbereich – für 15 Euro für drei Monate.

link-und-lesenswert_neu

Positiver Trend für Social-Media-Werbung

Das Volumen für Online-Werbung im Umfeld von Social Media wird im laufenden Jahr 2010 weiter zunehmen. Zu dieser Schlussfolgerung kommt der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) nach einer Befragung von rund 200 Beschäftigte der Digitalwirtschaft. Demnach sehen über 80 Prozent dieser Befragten einen positiven Trend für das noch junge Werbeumfeld.

Die Verlage und das iPad

Das iPad ist noch nicht lange käuflich und die deutschen Verlage ziehen bereits ihre Lehren. Während FAZ-Herausgeber Frank Schirrmacher in einem Gastbeitrag für Rolling Stone vor dem autoritären „Staat iPad“ warnt, sieht der Spiegel-Redakteur Matthias Matussek den Vorteil im Papiersparen. Meedia hat die verschiedenen Angebote getestet.

Gruppenkauf auf Facebook

Die Idee des Gruppenrabatts und Kollektivkaufs ist nicht nur für Groupon und seine zahlreichen Klone ein Erfolgsmodell. Auch auf Facebook setzt sich „Social Commerce“ immer mehr durch. Wie Facebookbiz berichtet, erfreut sich das amerikanische Group-Buying einer immer größeren Beliebtheit – die faceboookeigene Empfehlungsfunktion trägt dazu wesentlich bei.