kurzmitteilungen_neu

Die Tengelmann-Gruppe investiert in den Online-Shop Baby-Markt, Mister Spex expandiert nach Frankreich und Viality wirbt für 3-D-Marketing.

Tengelmann investiert in Baby-Portal

Die Tengelmann-Gruppe beteiligt sich an dem Online-Shop Baby-Markt. Nach Angaben des Unternehmens gehöre Baby-Markt zu den „führenden Onlinehändlern für Baby- und Kleinbedarf in Deutschland“. Tengelmann hält nun 49,9 Prozent der Anteile. Seit Ende 2009 tritt das Traditionsunternehmen als Internet-Investor verstärkt auf.

Mister Spex expandiert nach Frankreich

Der Online-Optiker Mister Spex (www.misterspex.de) geht den ersten Schritt der Internationalisierung und expandiert nach Frankreich. Das Volumen des französischen Marktes sei vergleichbar mit dem deutschen, für das erste Jahr erwartet das Unternehmen einen Umsatz im siebenstelligen Eurobereich. Für den Aufbau des Geschäftes stellt Mister Spex ein vierköpfiges Team auf.

3-D-Marketing mit Viality

Die dritte Dimension hat schon immer die Menschen begeistert. Das Dortmunder Startup Viality will nun das 3-D-Marketing etablieren. Zunächst ist vor allem die Bau- und Immobilienbranche im Visier des Unternehmens. Viality versteht sich als Full-Service-Provider, die erstellten 3-D-Objekte lassen sich direkt im Adobe-Reader darstellen.

link-und-lesenswert_neu

Videoerklärung: Skill-Cash-Games

Bei Skill-Cash-Games handelt es sich um einfache Geschicklichkeitsspiele, bei denen man im Internet gegeneinander antritt und dessen Gewinner kleine aber reale Geldbeträge ausgezahlt bekommen. Eine sehr gute Erklärung des Begriffs per Video bietet diese Woche Jens Begemann. Jens ist Geschäftsführer von Wooga (www.wooga.com), die sich mit der Entwicklung von Social-Games in einem sehr ähnlichen Metier aufhalten.

Qype-Gründer Stephan Uhrenbacher im Interview

In naher Zukunft wird auch Qype die Möglichkeit des Check-Ins in die mobile Anwendung Qype Radar einbinden. Obwohl es Gespräche mit Foursqaure über eine Zusammenarbeit gegeben hat, sieht Qype-Gründer Stephan Uhrenbacher vielmehr Facebook als Konkurrenz.

Produktivitätssteigerung bei Social-Media

Social-Media – ein vereinnahmendes Zeit- und Groschengrab?  Um es zu einem bereichernden und vor allem zu bewältigenden Bestandteil unserer täglichen Kommunikation zu machen, braucht es Regeln und Werkzeuge, meint Jan-Hendrik Senf.