kurzmitteilungen_neu

Das Internetunternehmen Unister gründet eine Hotel-Kette, das Musikstartup Tunesbag erhält eine Finanzierung und mit Fairbase startet ein weiterer Marktplatz für Handwerker.

Unister gründet Hotel-Kette

Das Internetunternehmen Unister diversifiziert und wird eine Hotel-Kette im „günstigen Preissegment“ gründen. Zum Portfolio der Unister Holding gehören bekannte Portale wie ab-in-den-urlaub.de, travel24.com und reisen.de. Unter der Marke Urlaubstours tritt das Unternehmen bereits als Reiseveranstalter auf. Das 2002 von Thomas Wagner gegründete Unternehmen beschäftigt mittlerweile über 700 Mitarbeiter.

Finanzierungsrunde bei Tunesbag

Das österreichische Musik-Startup Tunesbag (www.tunesbag.com) hat eine Finanzierungsrunde abgeschlossen. Neuer Investor ist der Wiener Uni-Inkubator INiTS. Tunesbag funktioniert nach eigenen Angaben wie iTunes, ist aber rein browser-basiert. Die Verfügbarkeit der Musiktitel hängt vom jeweiligen Land ab, aus dem man sich einloggt.

Fairbase – Marktplatz für Handwerker

Der Markt für Handwerker-Portale muss groß sein: Mit Fairbase (www.fairbase.de) drängt ein neuer Akteur in dieses Segment vor und verspricht ein „neuartiges innovatives lokales Such- und Empfehlungs-Internetportal“, auf dem Handwerker gesucht und bewertet werden können. Betreiber ist die Fairbase UG aus Ludwigshafen. Konkurrenten sind Myhammer (www.myhammer.de) und Blauarbeit (www.blauarbeit.de).

link-und-lesenswert_neu

Twitter schaltet auf eigenen URL-Shortener

Twitter hat die schon vor längerem angekündigte Einführung eines eigenen URL-Shorteners bestätigt. Auf der Basis von t.co wird der Dienst künftig selbst Links verkürzen können. Dieser Schritt bringt dem Unternehmen möglicherweise gleich mehrere Vorteile, die sich auch auf die Monetarisierung auswirken könnten, meint Netzwertig.

Die neue „Cookie-Richtlinie“ der EU

Das EU-Parlament hat Ende letzten Jahres eine Änderung der Datenschutzrichtlinie für elektronische Kommunikation beschlossen, die auch die Nutzung von Cookies betrifft. Ziel der Änderung der Richtlinie ist die Schaffung von mehr Transparenz und Sicherheit für die Verbraucher. Darauf sollten sich Unternehmer bereits heute einstellen.

Die Top-5 Methoden der Prozessoptimierung

Die Methodenvielfalt bei der Prozessoptimierung gleicht einem Dschungel – japanisch, amerikanisch, deutsch oder auch eine bunte Mischung aus allem. Wer sich nicht seit Jahren mit den unterschiedlichen Ansätzen beschäftigt, sie anwendet oder Trainings absolviert hat, stolpert schnell über die Vielfalt und lässt die Finger davon. Stephanie Zeidler zeigt die fünf populärsten Methoden aus Prozessoptimierung und Qualitätsmanagement.