Exit in München: Der Online-Geschenkeshop Danato wird vom Hamburger Verlag Gruner + Jahr für eine nicht genannte Summe übernommen. Creathor Venture, einer der bisherigen Investoren von Danato, spricht von einem „exzellenten Ergebnis“. Innerhalb von vier Jahren seit dem initialen Investment sei ein „attraktives Exit-Multiple“ realisiert worden, so Cédric Köhler, Managing Partner bei Creathor Venture. Ebenfalls investiert waren KfW und GMPVC.

Anzeige
Nach Angaben von Gruner + Jahr soll das Geschäftsmodell des 2011 gegründeten Danatos die Grundlage für den Aufbau einer neuen E-Commerce-Plattform im Segment Living bilden. Danato soll unter der Führung des Gründers Jörg Überla dort eingegliedert und weiter ausgebaut werden.

„Jörg Überla hat mit seinem Team eine erfolgreiche Plattform entwickelt, die weiter wachsen wird“, so Stan Sugarman, Chief Digital Officer bei Gruner + Jahr: „Das Knowhow wird uns dabei helfen, ein erfolgreiches E-Commerce-Geschäft im Living-Segment zu entwickeln.“

Mit der Übernahme verfolgt das Hamburger Medienhaus seinen Fokus auf Startups konsequent weiter: Erst im Mai hatte Gruner + Jahr einen Investitionsfonds in Höhe von 50 Millionen Euro aufgesetzt. Der sogenannte G+J Fund richtet sich an Jungunternehmen in den Bereichen Wohnen, Essen und Familie sowie Werbetechnologie. Zudem hatte Gruner + Jahr bereits im Mai das Food-Startup Delinero übernommen.

Bild: panthermedia.net / Cora Müller