Berlin Web Week - Berlin Partner

Die Berlin Web Week bietet Raum für alle Internet- und Tech-Interessierten

Technische Innovationen und wegweisende kreative Ideen zeichnen Berlin als Herz der europäischen Digitalszene aus. Zum neunten Mal in Folge findet vom 7. bis zum 17. Juni 2016 die Berlin Web Week statt: Das zehntägige Festival zu aktuellen Trends der digitalen Wirtschaft und Gesellschaft bringt erneut wichtige Macher und Nutzer des Internets zusammen. Als übergreifende Plattform vernetzt die Veranstaltungsreihe die Szene und festigt Berlins Position als wichtiger Standort für neue Web-Trends und Technologien auf nationaler und internationaler Ebene.

Doch bei der Vielzahl der Events, darunter Konferenzen, Hackathons und Meetups, kann man schnell den Überblick verlieren. Die folgenden drei Konferenzen richten sich speziell an Gründer – jede jedoch mit einem anderen Fokus.

Early Stage Startups: HEUREKA FOUNDERS CONFERENCE

Wer sich in der Early Stage-Phase befindet, sollte sich die HEUREKA nicht entgehen lassen: Mittlerweile zum fünften Mal geht die für die deutsche Startup-Szene wichtige Konferenz am 7. Juni als eintägiges Event an den Start. Sie hilft Gründern, ihr Business auf das nächste Level zu bringen und lässt sie dabei mit wichtigen Entscheidern, VCs und Innovatoren in Kontakt treten.

Vorträge, Panels und Workshops sind themenübergreifend für so gut wie alle anwesenden Startups interessant. Dazu gehören etwa „The success story of a hidden champion“ oder „Influencers – big hype or big help?”.

Beim Speed Pitching haben Gründer die Möglichkeit, zehn Top-Investoren von ihrer Geschäftsidee zu überzeugen. Die Finalisten pitchen ihre Ideen noch einmal um 18 Uhr auf der Hauptbühne – wo sie den Pitch-Preis und damit einiges an Aufmerksamkeit gewinnen können.

Neben erfolgreichen Gründern wie Michael Ronen (Co-Founder von Splash) und Investoren wie Monique Woodard (Partnerin bei 500 Startups) werden auch Vertreter namhafter Unternehmen vor Ort sein – zum Beispiel Andres Lauer, der für das Strategic Development bei der Universal Music Group verantwortlich ist.

Letzte Tickets für die HEUREKA können hier erworben werden.

Mid Stage Startups: Startup Europe Summit

Die Seed Runde oder Series A ist eingesammelt und nun fokussiert sich das junge Unternehmen darauf, größer zu denken? Dann wird es Zeit, sich mit europäischen Startups, politischen Entscheidern und Investoren auszutauschen. Dafür eignet sich der Startup Europe Summit, der am 9. und 10. Juni 2016 stattfindet.

Gäste wie Daniel Taschik (CTO Dubsmash), Charlie Hale (Head of Public Policy and Community Partnerships Pinterest) sowie die beiden EU-Kommissare Günther Oettinger und Carlos Moedas werden sich hier mit Fragen rund um Innovation, Technik und politischen Möglichkeiten auseinandersetzen. Ein Tête-à-Tête mit diesen relevanten Akteuren kann Gründern bei wichtigen nächsten Schritten weiterhelfen.

Startups können ihre Produkte und Dienstleistungen in einem speziellen Expo-Bereich präsentieren – und somit schnell in die direkte Interaktion mit den Besuchern treten. Der politische Aspekt des Summits manifestiert sich unter anderem durch einen von Spacehack organisierten Hackathon, der die Bedingungen für Geflüchtete verbessern will. Die Lösungen werden am 5. Juni vorgestellt.

Hier können sich Gründer noch für Tickets bewerben.

Later Stage Startups: NOAH Conference 2016

Wer sich im Bereich Series B und aufwärts befindet, ist bei der NOAH Conference in bester Gesellschaft. Hier kommen Tech-Unternehmen, die bereits international operieren, zusammen, um zu netzwerken und sich auszutauschen.

Vom 8. bis 9. Juni 2016 diskutiert die NOAH die derzeit wichtigsten Industrietrends. Manager etablierter Weltkonzerne treffen auf den beiden Bühnen auf Vertreter disruptiver Wachstumsunternehmen, um die Zukunft ihrer jeweiligen Branchen zu diskutieren. Im Mobility Panel sitzen sich Travis Kalanick (CEO von UBER) und Dr. Dieter Zetsche (Vorstandsvorsitzender Daimler AG) gegenüber. Im Bereich Fintech debattieren unter anderem Valentin Stalf (CEO NUMBER26) und Dr. Markus Pertlwieser (Deutsche Bank) aktuelle Finanzentwicklungen.

Auf der Startup-Stage der NOAH Berlin können Gründer mit Elevator Pitches nicht nur das Publikum für sich begeistern, sondern auch eine Jury: Den Gewinnern winkt unter anderem finanzielle Beratung durch die NOAH-Advisors sowie ein Speaking Slot auf der Hauptbühne der NOAH London 2016.

Hier gelangen Startups zur Ticketoption.

Förderung für Startups und die digitale Wirtschaft

Die Berlin Web Week ist eine gemeinsame Initiative der Wirtschaftsförderung Berlin Partner und der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung des Landes Berlin, mit der eine einzigartige Plattform für Entrepreneurship und Innovation geschaffen werden soll.

Wer neugierig geworden ist und diese Mischung aus Festival, Digitalthemen und Wirtschaft hautnah miterleben möchte, findet hier die komplette Veranstaltungsübersicht.

 

 

Artikelbild: Berlin Partner