pubnative

PubNative-Gründer Ionut Ciobotaru

AppLift enthüllt Publisher-Plattform PubNative

AppLift, ein Unternehmen der HitFox Group, präsentiert sein neues Startup: PubNative. Das Unternehmen ist eine Publisher-Plattform und ermöglicht die Integration von nativer Werbung in Mobile Games. Direkt zum Start investiert AppLift einen siebenstelligen Betrag in das Startup. Das Investment soll hauptsächlich in die Weiterentwicklung der PubNative-Technologie fließen, wie AppLift gegenüber Gründerszene kommentiert.

Anzeige
Dass das Investment von der HitFox-Tochter AppLift und nicht vom Inkubator selbst kommt, liege daran, dass die Idee direkt bei AppLift entstanden sei. Das Unternehmen habe für das Konzept eine große Nachfrage im Markt gesehen, heißt es. Eigenständig weiter verfolgt wurde die Idee dann vom ehemaligen Head of Product Ionut Ciobotaru mit einigen weiteren Mitarbeitern. AppLift entschied sich schließlich, das Team zu unterstützen.

Nach Unternehmenasangaben ist PubNative die erste Supply-Side-Plattform, die direkt über eine API eingebunden werden kann und keine Integration eines SDK erfordert. Publisher können über die API mehr als 20 Werbe-Assets – etwa App-Name, Screenshots oder Ratings – abrufen und beliebig kombinieren. Derzeit arbeitet das Unternehmen unter anderem mit den App-Publishern Pinger, Webelinkx, Happy Labs und Wooga zusammen.

HitFox selbst sorgte im März dieses Jahres für eine kleine Sensation: Nach nicht einmal drei Jahren verkündete die 2011 von CEO Jan Beckers gegründete Gruppe 15 Millionen Euro Gewinn. Dank des Überschusses flogen zu diesem Zeitpunkt Investoren wie Company Builder Team Europe aus dem Gesellschafterkreis.

Bild: PubNative