Holger Lendner, Top-Apps, App-Empfehlungen

Egal ob für iPhoneiPad, Blackberry, Facebook oder Android, im Format „Meine Top-Apps“ empfehlen Webunternehmer ihre Lieblings-Apps. Quasi ein Tipp von Internet-Profis für Internet-Profis. In dieser Woche stellt Hermes-NexTec-Geschäftsführer Holger Lendner seine App-Empfehlungen vor.

Nach einiger Beratungserfahrung wechselte Holger Lendner ins Online-Geschäft: Unter seiner Leitung sollte der Versandhandelsriese Otto Anschluss an die wachsenden E-Commerce-Märkte erhalten, weshalb er den Fashionshop Yalook aus der Taufe hob. Holger Lendner ist dem E-Commerce treu geblieben und arbeitet zur Zeit als CEO des Full-Service-E-Commerce-Anbieters Hermes NexTec.

#1 Reeder | Kategorie: Organisation | Preis: 2,28 Euro

ReederWährend Apps wie Readmill das Lesegefühl von E-Books zu verbessern versuchen, hat sich Reeder den originär-digitalen Inhalten verschrieben: Der Google-Reader-Client für das iPad ordnet die abonnierten RSS-Feeds und macht diese leicht aufrufbar. Holger Lendner meint: „An der Reeder-App schätze ich, dass sie als erste App auf intuitive Weise eine Vielzahl von Fachblogs und Themenseiten lesbar gemacht hat. Die Bedienung ist großartig und es fühlt sich eher an, als würde man ein Fachmagazin und nicht einen RSS-Feed lesen.“

#2 Things | Kategorie: Organisation | Preis: 7,63 Euro

ThingsHolger Lendners Beratervergangenheit schlägt sich auch in seinen App-Empfehlungen nieder: Organisiert muss es sein! „Things ist ein toller Task-Manager mit schönem Design und userfreundlicher Bedienung. Damit lassen sich Projekte, beruflich wie privat, auch von unterwegs auf angenehme Art und Weise managen“, erklärt der E-Commerce-Experte. Obwohl sich im App-Store Hunderte von To-Do-Managern tummeln, konnte sich Things als einer der rennomiertesten durchsetzen – und das bei einem stolzen Preis!

#3 Discovr Music | Kategorie: Musik | Preis: 1,52 Euro

Discovr MusicDiese iPad-App hilft Nutzern, ihren musikalischen Horizot zu erweitern. „Wenn man neue Bands entdecken will, dann geht aktuell kaum ein Weg an Discovr Music vorbei. Auf Basis der eigenen Lieblingsband lassen sich neue Musiker und Bands ähnlicher Musikrichtungen finden. Genial, wie Recommendation auf einem Mediengerät wie dem iPad interpretiert werden kann.“ Hat man eine interessante neue Band gefunden, bietet die App zusätzlich Hintergrundinformationen und YouTube-Clips der Musiker.

#4 Arqueonautas | Kategorie: E-Commerce | Preis: gratis

Arqueonautas

Hinter dem kryptischen Namen Arqueonautas verbirgt sich die iPad-App der gleichnamigen Modemarke. Die Herrenmarke positioniert sich als ozeanisch-archäologisch angehaucht und spricht den Abenteurer im Mann an. „Meiner Meinung nach eine der ersten Shopping-Apps, die wirklich die Möglichkeiten des iPads nutzt und zeigt, wie man ein echtes Kundenerlebnis mit spielerischen Ansätzen auf dem iPad schaffen kann. Entwickelt wurde die Arqueonautas-App übrigens von uns“, ergänzt Holger Lendner abschließend.

Mitarbeit: Maximilian Heimstädt