I-Potentials neues Markenkonzept

Digital Executives startet Ende des Jahres

Constanze Buchheim kauft alle Gesellschafteranteile des Gründungspartners Team Europe zurück. Im Gespräch mit Gründerszene erklärt die Fronfrau von I-Potentials (www.i-potentials.de) dabei, dass das Vorhaben unabhängig von der jetzigen Verschlankung der Inkubator-Aktivitäten bereits vor einiger Zeit von ihr selbst initiiert worden sei – also nicht im direkten Zusammenhang mit der jüngst bekannt geworden Neuausrichtung des Inkubators stehe. So sei sie zwar froh über die gewonnene Unabhängigkeit, aber auch „dankbar für das Entgegenkommen und die bisherige Unterstützung durch Team Europe“.

Anzeige
Zukünftig will die Agentur mit zwei Marken arbeiten. I-Potentials selbst werde mit „innovativen Recruiting-Lösungen“ insbesondere die junge Digitalwirtschaft bedienen, während mit Digital Executives Personallösungen auf Management-Ebene angeboten werden sollen. Das Angebot, das den zuletzt bereits bei I-Potentials gelegten Fokus auf die Management-Ebene weiterführe, soll gegen Ende des Jahres starten. Um den Bereich „mit der notwendigen Manpower“ angehen zu können, seien nun die passenden Strukturen geschaffen.

Bild: Paul-Georg Meister / pixelio.de