Idea Camp, Veranstaltung, Veranstaltungstipp, Berlin, Workshop

Noch keine Pläne für’s Wochenende, aber Ideen für Gründungen en masse? Dann noch schnell einen Platz beim Idea Camp sichern. Die Veranstaltung findet vom 8. bis 11. März in Berlin statt und will Gründungswilligen mit Coaches und Mentoren beim Start helfen.

Idea Camp: Startup-Gründung in drei Tagen?!

Das Idea Camp (www.ideacamp.de) gibt es seit September 2011 und geht dieses Mal bereits in die vierte Runde.  „Ausgehend vom ersten Camp und motiviert durch die entstandenen Projekte, war es ein Muss das Camp regelmäßig wieder stattfinden zu lassen“, erklärt Thomas Jakel vom Idea Camp. Der Gründungs-Workshop und dessen Veranstalter unterstützen Gründungswillige bei der Entwicklung, Bewertung und vor allem Umsetzung von Geschäftsmodellen. Deren Ziel ist es nach dem Wochenend-Workshop Teilnehmern innerhalb weniger Monate zur finanziellen Unabhängigkeit mit dem eigenen Unternehmen zu verhelfen. Aus den vergangen Camps sind unter anderen die Startups MyAshram (www.myashram.de) und WechselButler (www.wechselbutler.de) entstanden. Das kommende Camp findet ab Donnerstag Abend 8. März bis Sonntag 11. März 2012 in den Räumen von Schroeder + Schoembs in Berlin statt.

„Irgendwann muss man die Entscheidung treffen, ob man etwas eigenes auf die Beine stellen möchte oder nicht. Wer zum Idea Camp kommt, hat diese Frage für sich ganz klar mit einem ‚Ja‘ beantwortet“, so Bastian Kröhnert, einer der Geschäftsführer vom Idea Camp. Das heißt aber nicht, dass alle der maximal 16 Teilnehmer eine Idee inklusive Businessplan schon parat haben müssen, wenn sie sich anmelden. Denn Inhalt des Camps ist es nicht nur an Ideen weiterzuarbeiten, sondern auch den Prozess zu durchlaufen, wenn man auf der Suche nach neuen Ideen ist. Die Teilnehmer sollten also auf jeden Fall kreativ sein, wenn es heißt neue Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Mit Coaches und Mentoren ans Ziel – Das Programm vom Idea Camp

Da aber manches eben nur im Team geht, werden beim Camp anfangs Teams gebildet, die dann mit der Unterstützung von Coaches die Geschäftsideen in konkrete Businessmodelle ausarbeiten. Ein wenig Theorie-Input darf aber natürlich nicht fehlen und so gibt es auch Vorträge zu Themen wie „No-Budget-Marketing“,  „Bootstrapping“ oder auch „Social-Media-Marketing für Startups“.

Das Idea Camp ist charakterisiert von einer straffen Agenda: Der Donnerstagabend fungiert dabei als Kennenlern-Abend, damit am Freitag dann direkt losgelegt werden kann. Hier arbeiten die Coaches zusammen mit den Kleingruppen die Ideen aus. Der Samstag ist für Marktrecherchen und die Entwicklung von Geschäftsmodellen reserviert. Am Sonntag bilden sich dann Gründerteams und die kritischen Schritte, die zur Umsetzung der Geschäftsmodelle nötig sind, werden ausgearbeitet. Das Camp endet dann mit der beginnenden Implementierung der Ideen, wie Domainregistrierung oder die erste Kundenakquise.

Das Besondere ist aber, dass es nach dem Sonntag nicht vorbei sein muss. Teams, die auch über das Idea Camp hinaus unterstützt werden möchten und bei denen die Coaches Potential sehen, bekommen auch über das Idea Camp hinaus Beratung durch Mentoren.

Veranstaltungsinformationen

  • Ort: bei Schroeder + Schoembs, Torstraße 107, 10119 Berlin
  • Datum: Donnerstag Abend 8. bis Sonntag 11. März 2012
  • Eintritt: 150€, auf 16 Teilnehmer begrenzt und nur nach vorheriger Bewerbung möglich

Das vollständige Programm sowie Informationen zum Event und zur Anmeldung gibt es auf der Veranstaltungsseite.