Im Wettstreit zwischen dem Internet und den Zeitungen gibt es jetzt eine neue Variante zum Vermarkten von Immobilien im Internet.

Der Markt der Immobilienplattformen wird derzeit beherrscht von 3-5 namenhaften Datenbanken, die dem Markführer immobilienscout24.de folgen.

Kritische Stimmen sehen inzwischen bei über 1 Million gezeigten Immobilien Probleme wirklich das eigene Angebot entsprechend auffindbar zu gestalten und für Suchende gibt es in dem Meer der Offerten kaum eine Orientierung.

Mit der neuen Immobilienplattform www.10immobilien.com versucht die eigentlich in der Freiberufler-Online-Auftragsvermittlung tätige Berliner Gesellschaft B&P Internetmanagement GmbH die gefundene Lücke zu schließen. Die beiden Wirtschaftingenieure und Gründer Boris Bonczyk und Oliver Preikschat freuten sich auch über eine Top-10 Plazierung ihrer Idee beim Business-Plan Wettbewerb 2008 in Berlin.

 

Was ist so neu und vorteilhaft anders? Wer jetzt eine Immobilie sucht, ob zur Miete oder zum Kauf, steht hier im Mittelpunkt und hinterlegt sein aktuelles Suchprofil mit den entsprechenden Angaben, wo er was zu welchem Preis wünscht.

Ein innovatives “matching“ zeigt dem Anbieter, welche 10 Suchprofile, oder halt Kunden, zum jeweiligen Angebot passen. Und umgekehrt erhält jeder Suchende die 10 passenden Immobilien zu seinem Profil zu sehen.

Konkret bedeutet dies für Immobilienanbieter zum ersten Mal, die Möglichkeit selbst überhaupt aktiv zu werden und selbst nach Kunden zu suchen, da hier alle Suchende adressierbar sind. Das Eingeben der Angebote und der Suchprofile ist kostenfrei.

Nur für die gezielte Kontaktaufnahme, also beim Kauf eines Suchprofils werden dem Anbieter Kosten berechnet. So gestaltet sich die Vermarktung nicht nur gezielt und aktiver , sondern auch kostengünstiger.

 

Durch entsprechend professionelles Online-Marketing bei den führenden Suchmaschinen und Mund-zu-Mund-Propaganda gelingt es bereits heute bis zu 20 neue Suchprofile täglich zu generieren, wobei bislang der Focus der Plattform auf dem Eintrittsmarkt Berlin liegt.

Um hier noch dem Immobilienkunden wichtige Hinweise zum eigenen Angebot zu liefern, werden diese mit Sternen von 1-5 in den Rubriken: Lage, Ausstattung, Zustand und Preis/Leistung bewertet und können dann von diesen, nach einer entsprechenden Besichtigung korrigiert bzw. objektiviert werden. 5-Sterne= Top-Angebot versteht jeder.

Kein umständliches Gesuche mehr mit starren Datenbank-Eingabefenstern. Weiterer Vorteil von Immobiliensuchenden, Sie können jetzt auch mal von den Anbietern gefunden werden und müssen sich selbst nicht mehr ständig Zeitungen kaufen und im Internet nach neuen Angeboten suchen. Wenn ein Verkäufer, Makler oder Vermieter etwas Passendes hat, informiert er einfach den Kunden.

Ein weiterer Vorteil für professionelle Immobilienhändler liegt darin, dass jetzt auch mal Kunden für Objekte gefunden werden können, die nicht veröffentlicht werden sollten.

Eine interessante Innovation für den Immobilienmarkt, der auch durch die Einbindung der google- Kartensuche und einem ständigen Statusbericht das neue Internetzeitalter mit seinen Möglichkeiten zeigt.