iwoca-christoph-rieche

Christoph Rieche, CEO von Iwoca

Iwoca sichert sich 5-Millionen-Pfund-Finanzierung

Global Founders Capital, der 150-Millionen-Euro-Fonds von Oliver und Marc Samwer sowie Ex-Delivery-Hero-Mann Fabian Siegel, beteiligt sich an einer britischen Kreditplattform: Gemeinsam mit dem luxemburgischen Fonds Redline Capital führt Global Founders Capital eine Finanzierungsrunde von fünf Millionen britischen Pfund für Iwoca (www.iwoca.co.uk) an.

Anzeige
Iwoca wurde im März 2012 von den Investmentbankern Christoph Rieche und James Dear in London gegründet und bietet Kurzzeitkredite für kleine Online-Shops. Das Startup hat dabei besonders die Massen von Händler im Fokus, die ihre Produkte über eBay und Amazon verkaufen. Ähnlich wie die im Dezember vom Samwer-Inkubator Rocket Internet gelaunchte Kreditplattform Lendico analysiert bei Iwoca ein Algorithmus die Kreditwürdigkeit der Kunden. Statt auf Schufa-Daten greift die Technologie der Briten dabei hingegen auf Verkaufszahlen und Kundenfeedback der Shops zurück.

Die Beteiligung ist für die Samwers der nächste Schritt ins Geldverleih-Geschäft, das die E-Commerce-Aktivitäten der Brüder flankiert. Neben Lendico und Iwoca sind sie auch an dem Hamburger Startup Kreditech beteiligt. Hier investierten sie mit Global Founders Capital im April vergangenen Jahres einen Millionenbetrag.

Iwoca will nun international expandieren. CEO Christoph Rieche hofft dabei auch auf Hilfe durch „Oliver Samwers Erfahrung im Franchise Building“. Fabian Siegel von Global Founders Capital versichert: „Wir werden unsere Expertise im Aufbau von Internetfirmen sowie unser globales Netzwerk zur Verfügung stellen, um ihr Wachstum zu beschleunigen.“

Bild: Iwoca