Star Trek vs. Apple

Auch der fleißigste Entrepreneur muss mal Pause machen, Leute! Hier also eine kleine Ablenkung für alle, die sich auch schon einmal gefragt haben, wie die USS-Enterprise-Crew einem romulanischen Angriff ohne Apple-Patente begegnen würde.

Siri, sag meiner Crew, dass ich es nicht schaffe

Über eine Milliarde Euro muss Samsung für angebliche Patentverletzungen an Dauerkläger und Mitbewerber Apple zahlen. So das US-Urteil aus der vergangenen Woche. Viel schlimmer als dem südkoreanischen Hersteller erging es dieser Tage laut einem YouTube-Video aber der Besatzung des Raumschiffs USS-Enterprise aus der Serie Star Trek.

Während sich Captain Jean-Luc Picard und Co. mitten im Gefecht mit den gefürchteten Romulanern befinden, müssen die Serienhelden feststellen, dass Apple-Patente jegliche Kommunikation mit Schiffstechnologien unterbinden. Waffen scharf machen? Leider nicht, da Apple ein Patent auf Slide-to-unlock hält. Mit dem Android (und hier ist nicht Googles Betriebssystem gemeint) Lieutenant Commander Data reden? Apples Siri-Patent lässt grüßen.

Übrigens: Wenn ihr auch coole, witzige, interessante oder sonstwie zeigenswerte Slideshows, Bilder oder Videos habt, schickt eine Mail an redaktion@gruenderszene.de und vielleicht schaffen sie es ja in die nächste Kaffeepause.