Kaffeepause, Gründerszene, lustig, witzig

Auch der fleißigste Entrepreneur muss mal Pause machen, Leute! Hier also mal wieder eine kleine Ablenkung für alle, die sich vielleicht nicht mehr an die Zeit vor Social-Games auf Facebook und Angry Birds auf dem Smartphone erinnern.

Damals standen noch Heinrich und Benny, die „Nerds vom Dienst“, in der ARD vor der Kamera und haben „echt ausgeflippte“ Spiele wie Marble Madness vorgestellt – bei denen der Name anscheinend mehr Erklärung bedurfte als das Game an sich. Auch wenn man Marble Madness heute wahrscheinlich auf keinem iPhone mehr für voll nehmen würde, der Schnäuzer sieht auch heute noch super aus…

Übrigens: Wenn ihr auch coole, witzige, interessante oder sonstwie zeigenswerte Slideshows, Bilder oder Videos habt, schickt eine Mail an redaktion@gruenderszene.de und vielleicht schaffen sie es ja in die nächste Kaffeepause. Dieses Mal gilt der Dank Marc Hines aus Düsseldorf.