160718_KlardenkerLive_Header

Rasante Entwicklungen in der Industrie

Von der Handarbeit zu Maschinen, über die Automatisierung hin zu Computern – und jetzt durch die Digitalisierung zu vernetzten und intelligenten Systemen. Ist das die vierte industrielle Revolution?

Ob die Entwicklung das Zeug zu einer tiefgreifenden Revolution hat, bleibt abzuwarten. Fest steht aber: Die Industrie vollzieht derzeit einen massiven Wandel. Nicht nur Herstellungsprozesse und Arbeitsabläufe verändern sich. „Industrie 4.0“ gilt als digitaler Erfolgstreiber für die Produktion – und dehnt sich dank weitreichender Vernetzung auch auf Zulieferer und Partner aus. Darüber hinaus verändern sich die Anforderungen der Konsumenten an Produkte und Services.

KPMG – Klardenker live: Ist die Zukunft der Industrie digital?

Mit den neuesten Entwicklungen kommen aber auch Fragen auf: Wird die Industrie 4.0 schon bald Normalität für die Fertigungsindustrien und Konsumenten? Wie digital müssen Unternehmen, Supply Chains und Businessmodelle künftig aufgestellt sein, um mithalten zu können?

Diese und weitere grundlegende Fragen zur Industrie 4.0 beschäftigen die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG und eine ausgewählte Expertenrunde am 21. März in der Talkshow KPMG – Klardenker live. Die Diskussion findet von 20:30 bis 21:30 Uhr im „Schmidtchen“ auf der Hamburger Reeperbahn statt.

Die Talkshow kann ab 20:30 Uhr im Livestream mitverfolgt werden!

Mit dabei sind:

  • Erich L. Gampenrieder
    Head of Global Operations Advisory and Operations Center of Excellence, KPMG 
    Als Berater bei KPMG, war Gampenrieder für zahlreiche Transformationsprogramme bei namhaften Unternehmen aus den Bereichen Chemie, Life Science, Consumer Markets und der Industrie- und Hightech-Branche verantwortlich – und verfügt damit über umfangreiche Einblicke in die Entwicklung der Industrie in den letzten Jahren.
  • Ricarda Fleer
    Kaufmännische Geschäftsleitung, BOGE KOMPRESSOREN Otto Boge GmbH & Co. KG 
    Boge stellt seit 110 Jahren Druckluftkompressoren her. Seit 2013 gestaltet Ricarda Fleer den digitalen Wandel des Unternehmens aktiv mit und verknüpft dabei Tradition und Innovation. Verantwortlich für den HR-Bereich, steht Fleer vor der Herausforderung, den Wandel auch auf Personalebene zu integrieren.
  • Dr. Bernhard Quendt
    CTO Digital Factory Division, Siemens 
    Als CTO der Digital Factory Division von Siemens unterstützt Quendt produzierende Unternehmen bei der technologiegetriebenen Flexibilisierung und Effizienzsteigerung ihrer Prozesse. Davor verantwortete er die Forschung und Entwicklung in der Bahnautomatisierung.
  • Dr. Holger Schmidt
    Journalist, Autor, Digital Economist, netzoekonom.de 
    Dr. Holger Schmidt begleitet die digitale Transformation seit fast 20 Jahren. Er ist Chefkorrespondent des Nachrichtenmagazins Focus, betreibt den Blog Netzökonom, veröffentlichte den Bestseller „Deutschland 4.0 – Wie die digitale Transformation gelingt“ und unterrichtet als Dozent an der TU Darmstadt das Fach „Digitale Transformation“.
  • Moderation: Dr. Falko Brinkmann
    Assistant Manager, Financial Services, KPMG 
    Als promovierter Physiker hat sich Brinkmann besonders in der Wissenschaftskommunikation einen Namen gemacht. Heute ist er als Berater für KPMG national und international im Einsatz und hat sich vorrangig dem Bereich der digitalen Technologien verschrieben. Er wirkte unter anderem an den Studien „Mit Daten Werte schaffen“ und „Cloud Monitor“ mit.

 

Verfolgt die Diskussion am 21. März um 20:30 Uhr per Livestream!

Ihr seid vor Ort? Dann registriert euch kostenlos hier und seid als Gast dabei!

 

Artikelbild: KPMG