MyVideo und die VZ-Gruppe gehen eine gemeinsame Kooperation zur Videoeinbindung ein, Alexander Görlach startet das  Autoren-Portal The European, bei dem Entscheider zu Wort kommen und Sony verteilt Danke Google kostenlose eBooks.

MyVideo.de und die VZ-Gruppe verbinden ab sofort ihre Dienste

MyVideo und die VZ-GruppeHeute gaben die beiden Unternehmen ihre Zusammenarbeit bekannt: Mitglieder von studiVZ, meinVZ und schülerVZ können ab sofort mit nur einem Klick ihre Lieblingsvideos aus MyVideo.de mit ihren Freunden teilen. Über den VZ-Button unterhalb des Video-Players kann sich der User mit seinem VZ-Login direkt auf MyVideo.de anmelden und bis zu zehn Freunde aus studiVZ, meinVZ oder schülerVZ auswählen, denen er das betreffende Video zeigen möchte.

Alexander Görlach startet neues Autoren-Portal The European

Alexander GörlachIn einem interessanten Interview bei Meedia gibt der ehemalige Cicero Online-Chef Alexander Görlach (www.theeuropean.de/alexander-goerlach) einen Einblick in das Autoren-Portal, dass er nach der Bundestagswahl in Deutschland an den Start bringen wird. Das Magazin wird den Namen „The European“ (www.theeuropean.de) tragen und soll eine starke eigenständige journalistische Marke im Web werden, die Hintergründe und entsprechende Deutungen des Nachrichtengeschehens direkt aus dem Munde der  Entscheider liefert. Ebenso sollen Videoformate und „opulente Bilderstrecken“ enthalten sein. Alexander Görlach hat The European gemeinsam mit Team Europe Ventures gegründet (an Gründerszene beteiligt) und auch sonst haben verschiedene Investoren in das nicht verlagsgebundene Portal investiert. Finanzieren will sich The European durch ein kombiniertes Modell aus Vermarktung und Subscriber-Modell.

Dank Google lostenlose E-Books bei Sony

SonyWie in der Internet World Business zu lesen ist, bietet Sony ab sofort über eine Million kostenlose E-Books über seinen eBook Store an. Im Rahmen von Googles Buchprojekt wurden diese digitalisiert und unterliegen nicht mehr dem Copyright. Um die kostenlosen Bücher erhalten zu können, ist eine kostenlose Software erforderlich, mit der die Bücher gesucht werden können.