lendico-petrescu-friedrich-hubel-unternehmenskredite

Die Lendico-Gründungsmannschaft: Philipp Petrescu, Dominik Steinkühler, Christoph Samwer, Clemens Paschke (von links)

Neben dem strukturellen Umbau gibt es auch personelle Veränderungen bei Rockets Kreditvermittlung Lendico: Nach Gründerszene-Informationen wird Mitgründer Philipp Petrescu das Unternehmen verlassen. Sein Nachfolger ist Friedrich Hubel, der schon seit Ende 2014 Teil der Lendico-Gesschäftsführung ist. Hubel, der zuvor Global Venture Development Manager bei Rocket Internet war, wird auch das Deutschland-Team von Lendico anführen.

Anzeige
Laut dem Unternehmen soll der Wechsel schon länger geplant gewesen sein. Ein Sprecher würdigte die Arbeit von Petrescu: „Philipp hat bereits von den ersten Stunden an an Lendico gebaut. Er hat die Internationalisierung vorangetrieben. Sein Ausscheiden ist auch ein Beleg für die erst kürzlich verkündete Strategie zur Repositionierung von Lendico auf wenige Märkte und insbesondere den deutschen Markt.“

Eine weitere angekündigte Änderung der Lendico-Strategie wird unterdessen heute umgesetzt: Das Fintech-Startup bietet ab sofort auch Kredite für Unternehmen an – und wird damit zum direkten Konkurrenten des ebenfalls von Rocket Internet angeschobenen Kredit-Startups Zencap. Bei Lendico gibt es für Firmen von nun an Kredite in Höhe von bis zu 150.000 Euro, bei Zencap geht es sogar bis zu einer Viertelmillion.

Bild: Rocket Internet