lieferservice-de-takeaway

Lieferservice.de verkündet „Rekordjahr“

200 Millionen Euro Umsatz und ein Wachstum von 50 Prozent: Mit diesen Zahlen für das vergangene Geschäftsjahr rückt die holländische Holding Takeaway.com kurz nach dem Jahreswechsel heraus.

Anzeige
Zudem sei 2013 ein „Rekordjahr“ für die deutsche Tochter Lieferservice.de (www.lieferservice.de) gewesen, in dem man 1,5 Millionen Bestellungen erzielte – 25 Prozent davon über mobile Geräte. Auch wolle man die derzeitige Anzahl an angeschlossenen Restaurants von 8.000 noch in diesem Jahr auf 10.000 erhöhen.

Die Konkurrenz rund um Pizza.de und Lieferando hielt sich in der Vergangenheit bezüglich Zahlen meist bedeckt.

Mitbewerber Delivery Hero (in Deutschland mit Lieferheld vertreten) vermeldete im November des vergangenen Jahres, dass knapp drei Jahre nach Launch erstmals Gewinne eingefahren wurden – zumindest bei den lokalen Diensten in Großbritannien, Schweden, Finnland und Österreich. Laut damaliger Aussage sollte zudem die Gesamt-Gruppe bis Ende 2013 profitabel sein.

Bild: Lieferservice.de