makers

Seit 2013 baut Makers in Berlin neue Unternehmen auf. Der Company Builder wurde von Ex-Rocket Friedrich A. Neuman und Marius Schulze gestartet. Deren Startups erwirtschafteten zuletzt nach eigenen Angaben einen Gesamtumsatz von 60 Millionen Euro.

Anzeige
Neuman und Schulze gründeten zuvor Run a Shop. Mittlerweile ist das Werbetechnologie-Startup Teil des Company Builders. Daneben befinden sich sechs weitere Unternehmen im Makers-Portfolio: das Ziel-Management-Tool Perdoo, die Mobile-Marketing-Plattform Iconpeak, der Performance-Marketing-Marktplatz Bidderplace, die Instagram-Influencer-Plattform Brandnew, der B2B-Marktplatz Bonagora und die von Marius Schulze mitgegründete Investment-Plattform Cashboard.

Vier der sieben Unternehmen sitzen direkt im Makers-Büro in der Invalidenstraße in Berlin-Mitte. Im knapp 650 Quadratmeter großen Büro arbeiten derzeit etwa 85 Mitarbeiter.

Wie es dort aussieht, zeigen die folgenden Bilder:

So sieht das Büro von Makers aus

Vier Startups auf 650 Quadratmetern und eine Terrasse über den Dächern Berlins. 12 Bilder vom Büro des Company Builders.

Bild: Makers