mashero

Das Berliner Werbe-Startup Mashero (mashero.com) zündet die nächste Stufe: Aufbauend auf das Anschubinvestment 2010 folgt nun eine Wachstumsfinanzierung in sechsstelliger Höhe. Die drei Gründer holen sich mit dem Konsortium um Internet-Unternehmer Helge Cramer nicht nur das nötige Kapital für die Wachstumsphase, sondern zudem erfahrene Unternehmer mit ins Team.

Business-Angel Helge Cramer investiert in Mashero

Das Berliner Team des Softwareanbieters Mashero konnte erfolgreich eine Finanzierungsrunde in sechsstelliger Höhe abschließen.  Zu den Investoren gehören neben der Beteiligungsgesellschaft des Internet-Unternehmers Helge Cramer die auf Internet-Investments spezialisierten Unternehmensberater Olaf Riedel und Norbert Sehner.

Helge Cramer, der neben der Beteiligungsgesellschaft selbst eine eigene Full-Service Online-Agentur betreibt, sieht in der Finanzierung auch eine strategische Investition: „Die Software von Mashero erschließt eine erhebliche Wertschöpfung in der Online-Werbung. Bisher werden Online-Kampagnen fast ausschließlich über die Platzierung optimiert. Mit Mashero können Agenturen die Daten aus den Kampagnen auch in der Kreation nutzen, indem sie die Kampagnenmotive auf die unterschiedlichen Zielgruppen abstimmen.“

Mashero bietet mit dem TargAdComposer ein Web-Tool, mit dem Online-Werbung gestaltet und  personalisiert werden kann. Werbetreibende können Banner individuell konzipieren und alle Targetingarten einbinden.

Frisches Kapital stößt das Wachstum an

„Wir freuen uns über die Beteiligung des Konsortiums. Mit den neuen Gesellschaftern stärken wir unser Know-How in den Bereichen Finanzen und Marketing“, sagt Guido Brand, Geschäftsführer von Mashero. „Sie verstärkt unsere Positionierung als Anbieter von technischen Lösungen für das Performance-Marketing.“ Mit der Finanzierung möchte das Berliner Startup seine Marktposition stärken und die Weiterentwicklung der Technologie vorantreiben. Angekündigt ist unter anderem eine Recommendation-Engine, die auf Basis einer selbstlernenden Technologie passende Motivvorschläge liefert.

Das 2008 gegründete Startup ging 2010 als Sieger aus dem Businessplan-Wettbewerb der Investitionsbank Berlin (IBB) und der Berliner Sparkasse hervor. Zum damaligen Zeitpunkt floss duch die IBB und die Berliner Sparkasse bereits das erste Mal eine sechsstellige Summe in Mashero.