Spacelab

Spacelab – der neue Media-Saturn-Accelerator startet durch

Die Media-Saturn-Unternehmensgruppe hat für die erste Runde ihres Accelerators Spacelab vier Jungunternehmen ausgewählt. Ungefähr 30.000 Euro sollen die Firmen für je fünf Prozent der Anteile erhalten. Aus rund 100 internationalen Bewerbungen wählte der Konzern-Accelerator vier Finalisten aus. Die Gründer erhalten 20 Wochen lang Mentoring und Training, zum Beispiel in Sachen Finanzplanung, IT-Infrastruktur oder Pitches. Danach führt Saturn Verhandlungen über weitere Partnerschaften oder Integrationen der Jungunternehmen.

Anzeige
Diese vier Startups aus dem Bereich Services ziehen ins Spacelab ein:

  • Elektro-Verwaltung daheim: MyHomeServices aus den Niederlanden hilft dabei, den Überblick über die eigene Unterhaltungselektronik zu behalten. Alle Produktinformationen, Bedienungsanleitungen, Garantie-Laufzeiten und zugehörigen Verträge können in einer App organisiert werden.
  • Smartphone-Notdienst: Kaputt.de hilft, wenn beispielsweise das Display gebrochen ist. Nutzer können dort nicht nur Ersatzteile bestellen, sondern auch die dazugehörige Do-it-Yourself-Videoanleitung abrufen. Wer die Reparatur lieber einem Profi überlässt, findet auf der Plattform Service-Stellen in der Nähe.
  • IT-Helpdesk für den kleinen Mann: Expertiger bietet Hilfe bei IT-Problemen am Telefon- und per Fernwartung. Der Berater-Stamm setzt sich dabei aus freien IT-Beratern zusammen. Der Kunde zahlt 29 Euro für die ersten 30 und danach 9,90 Euro für fünfzehn Minuten.
  • IT-Klempner-Service: Streikt der WLAN-Router, zeigt der Webbrowser keine Bilder mehr an oder funktioniert im TV-Gerät nur noch ein Sender? Die Deutsche Technikberatung bietet feste Ansprechpartner vor Ort, die bei Technik-Problemen nach Hause kommen. Die Deutsche Technikberatung will eine Alternative zu Service-Hotlines sein.

Die Räumlichkeiten des Spacelabs befinden sich in München. Der Standort wurde aufgrund der Nähe zu Ingolstadt, dem Sitz der Unternehmensgruppe, gewählt. Aktuell läuft bereits die Bewerbungs-Phase für den nächsten Batch. Es werden Startups im ganzen Spektrum des Consumer-Electronics-Handels gesucht.

Bild: Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von ** RCB **