Twinity

Die Metaversum GmbH ist der Entwickler und Betreiber hinter der 3D-Spiegelwelt „Twinity“ – einer virtuellen Welt basierend auf realen Städten und realen Menschen. Heute hat das Unternehmen den erfolgreichen Abschluss einer weiteren Finanzierungsrunde über eine Summe von stattlichen 4,5 Millionen Euro bekannt gegeben.

Zu den Investoren dieser Runde gehören die bereits bestehenden Investoren Grazia Equity und Balderton Capital sowie nun auch der BFB BeteiligungsFonds Brandenburg der InvestitionsBank des Landes Brandenburg, welcher unter der Egide von BC Brandenburg Capital und KfW gemanagt wird.

Twinity-Beispielscreen

Die kräftige Finanzspritze soll dazu verwendet werden, die weitere Entwicklung der 3D-Plattform und die anstehende Internationalisierung voranzutreiben. Metaversum baut in der 3D-Onlinewelt Twinity die Metropolen der Welt maßstabsgetreu nach und auch die Mitglieder der 3D-Community nutzen reale Profile und Avatare – Twinity soll so zu einer Spiegelwelt werden. Derzeit befindet sich das virtuelle Berlin in der Beta-Phase, der Launch Singapurs folgt im Sommer und London ist bereits in Vorbereitung.