Technologien Generation Y

Die meistgelesenen Artikel der vergangenen Woche:

5. Platz:

Ueber Berlin
Limousinen-Service Uber trennt sich vom Berliner Management-Team
Plötzlich fehlt das Management: Das dreiköpfige Team von Uber Berlin ist weg. Ein Interimsmanager sucht mit der Europachefin vor Ort nach einer neuen Mannschaft. Lesen

 4. Platz:

Verkauf an Zanox
Zweiter Exit der Metrigo-Gründer in vier Jahren
Die erste Firma ging an Gruner+Jahr, die zweite jetzt an eine Axel-Springer-Tochter: Zanox kauft das Project-A-finanzierte Real-Time-Bidding-Startup Metrigo. Lesen

3. Platz

Insolvenz
Getgoods ist insolvent, Ermittler führen Großrazzia durch
Getgoods verkündete u.a. Umsatzwachstum, die Übernahme mehrerer Unternehmen und die Zahlungsunfähigkeit. Update: Insiderhandel- und Unterschlagungsvorwürfe. Lesen

2. Platz

Traum geplatzt
Gründer bekommt nach 82-Millionen-Exit nur 99 Dollar
Wie tragisch: Fünf Gründer bauen ein Startup auf, das für 82 Millionen Dollar verkauft wird. Am Ende bekommen sie von dem Geld fast nichts. Was lief schief? Lesen

1. Platz:

Indivijoel
10 Technologien, die unsere Kinder nicht mehr kennen werden
Diese zehn Technologien haben das Leben der Generation Y mitgeprägt, werden bei deren Kindern aber nur noch Staunen oder Kopfschütteln hervorrufen. Lesen

Anzeige
Die beliebtesten Artikel der vergangenen Woche:

5. Platz (133 Facebook-Likes)

Startup-Helden
Busliniensuche.de – Bei der Hausarbeit kam die Idee
Darauf hatte die Startup-Szene gewartet: Busliniensuche.de standen in der Schlange vorn, als sich Online-Vergleichsanbieter auf den jungen Fernbusmarkt stürzten. Lesen

4. Platz (134 Facebook-Likes)

Tüftler-Gerät
Die Erfolgsgeschichte des Scheckkarten-Computers Raspberry Pi
Der einfachste Computer der Welt heißt Raspberry Pi. Erfinder Eben Upton wollte mal 5.000 Stück des Bastel-Rechners verkaufen. Jetzt sind es: zwei Millionen. Lesen

3. Platz (293 Facebook-Likes)

Traum geplatzt
Gründer bekommt nach 82-Millionen-Exit nur 99 Dollar
Wie tragisch: Fünf Gründer bauen ein Startup auf, das für 82 Millionen Dollar verkauft wird. Am Ende bekommen sie von dem Geld fast nichts. Was lief schief? Lesen

2. Platz (343 Facebook-Likes)

Verkauf an Zanox
Zweiter Exit der Metrigo-Gründer in vier Jahren
Die erste Firma ging an Gruner+Jahr, die zweite jetzt an eine Axel-Springer-Tochter: Zanox kauft das Project-A-finanzierte Real-Time-Bidding-Startup Metrigo. Lesen

1. Platz (2300 Facebook-Likes)

Indivijoel
10 Technologien, die unsere Kinder nicht mehr kennen werden
Diese zehn Technologien haben das Leben der Generation Y mitgeprägt, werden bei deren Kindern aber nur noch Staunen oder Kopfschütteln hervorrufen. Lesen