Im Rahmen des „BizSpark“-Projektes stellt Microsoft jungen StartUps kostenlos Software zu Verfügung. Diese kann drei Jahre lang genutzt werden, erst ab dem vierten Jahr muss für die Lizenzen bezahlt werden. Die Rahmenbedingungen um an dem Programm teilzunehmen sind folgende:

Das Unternehmen…

…befindet sich in Privater Hand
…ist jünger als drei Jahre
…hat einen jährlichen Umsatz von weniger als einer Millionen Dollar
…unterhält eine Online-Dienstleistung

Auch deutsche StartUps könne sich für diese Aktion bewerben. Klar ist, dass Microsoft versucht Unternehmen damit langfristig an sich zu binden, dennoch ist die Aktion für den ein oder anderen mit Sicherheit interessant.