Die Minodes-Gründer Christian Eggert, Tim Wegner und Alexander Köth (von links)

Minodes-Gründer: „Wir ermöglichen Einzelhändlern, ihre Kunden zu verstehen“

Project A Ventures und der 2013 gestartete VC Berlin Technologie Holding haben mehrere Millionen Euro in das Berliner Big-Data-Startup Minodes (www.minodes.com) investiert. Minodes bietet Einzelhändlern eine Plattform für die Kunden- und Marketinganalyse.

Das Unternehmen wurde Ende 2013 von Ex-Rocket-Internet-Mann Christian Eggert sowie Tim Wegner und Alexander Köth gegründet. Das System von Minodes wird in Deutschland bereits seit mehreren Monaten von Einzelhändlern aus verschiedenen Branchen genutzt – zu den Kunden zählen Baumärkte, Parfümerien oder Reisebüros. Nun wollen die Gründer mit ihrer Idee an die breite Öffentlichkeit gehen.

Anzeige
„Wir ermöglichen Einzelhändlern, ihre Kunden zu verstehen, indem wir messen, wie viele Kunden sie haben, wo sich die Kunden im Geschäft bewegen und wie häufig sie wiederkommen“, erklärt Mitgründer Christian Eggert.

Minodes analysiert die Kunden und das Marketing eines Einzelhändlers in drei Schritten: Zum einen werden die Bewegungen von Kunden und Besuchern mittels WLAN-Technologie erfasst. Zusätzlich unterstützt Minodes die Händler bei der Analyse ihrer Marketingkampagnen. Mithilfe der Bluetooth-Funktechnik iBeacon will Minodes Einzelhändlern zudem die Möglichkeit geben, personalisierte Marketingkampagnen über das Smartphone der Kunden zu steuern, um so die Kaufbereitschaft zu optimieren. 

„Mit der iBeacon-Technologie können die Geschäfte direkt auf einzelne Kunden reagieren“, sagt Eggert. „Wenn ein Kunde beispielsweise immer wieder um eine Playstation herumschleicht, kann der Händler dem Kunden über sein Smartphone beispielsweise einen Gutschein anbieten, damit er die Playstation dann wirklich kauft.“ Die iBeacon-Technologie kann allerdings nur dann zum Einsatz kommen, wenn der Kunde eine App des jeweiligen Einzelhändlers installiert hat.

Immer mehr Händler setzen derzeit auf die von Apple entwickelte Technologie, um ihre Kunden persönlicher anzusprechen und zum Kauf zu animieren. Auch Bonus-Apps wie Shopnow von Axel Springer oder Shopstar von Windeln.de-Gründer Alexander Brand funktionieren auf iBeacon-Basis.

Bild: Minodes