Maya Kalender – MitDir

Auch der fleißigste Entrepreneur muss mal Pause machen – das sollte er zumindest, wenn er nicht von Apokalypse am 21. Dezember überrascht werden will. Zur Vorbereitung gehört auf jeden Fall die App “MitDir”, die Paaren helfen soll, sich im Chaos unserer untergehenden Welt zu wieder zu finden.

Niemand soll alleine sterben

Eigentlich glaubt ja niemand daran, dass am 21. Dezember 2012 die Welt untergeht. Wenn aber doch, könnte es schwierig werden, in dem ganzen Chaos seinen Partner oder seine Partnerin wieder zu finden. “MitDir” soll dieses Problem lösen.

MitDir ist eine iPhone App, die Paare im Laufe der Apokalypse wieder zusammenbringen soll. Beide Partner müssen die App auf ihrem iPhone installiert haben, über die GPS- und Kompass-Daten wird ihnen die Richtung angezeigt, in die sie gehen müssen, um zum jeweils anderen zu gelangen.

Das Indiegogo-Projekt geht von einem Berliner Kollektiv aus und wirbt mit den Worten: “Wir brauchen nur eine kleine Summe um die App zu programmieren. Leiste einen kleinen Beitrag und bewahre Millionen von Menschen davor, alleine zu sterben.” Wer über 500 Euro zu dem Projekt beisteuert, bekommt das “Apocalypse Survival Pack”, also einen romantischen letzten Abend auf der Erde.

Übrigens: Wenn ihr auch coole, witzige, interessante oder sonstwie zeigenswerte Slideshows, Bilder oder Videos habt, schickt eine Mail an redaktion@gruenderszene.de und vielleicht schaffen sie es ja in die nächste Kaffeepause.

Bild: Adobe of Chaos auf Flickr
GD Star Rating
loading...
Vorbereitung auf Apokalypse, 4.8 out of 5 based on 6 ratings
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.