MLove Confestival

High-Tech im Mittelalterschloss

Es ist eine Mischung aus Barcamp, High-Executive-Konferenz und Ferienlager. Für drei Tage und zwei Nächte werden die 200 geladenen Gäste des MLove Confestival Europe im Juni 2013 das mittelalterliche Schloss Beesenstedt in Berlin bewohnen und ihm dabei frisches, digitales Leben einhauchen.

Barcamp-Vergleiche werden vor allem durch die Zusammenstellung der Teilnehmer impliziert: Auch wenn der Fokus der Veranstaltung klar auf Mobile liegt, sind die Teilnehmer bunt zusammengewürfelt und kommen aus den unterschiedlichsten Richtungen. Eine Gemeinsamkeit haben die Teilnehmer dann aber doch: Sie sind allesamt Führungskräfte in ihrer jeweiligen Sparte und somit einer der Hauptgründe für das hohe Niveau der Veranstaltung, die stark auf den Input der Teilnehmer setzt.

Ideenreichtum durch Interdisziplinarität

Anzeige
Durch das vielschichtige Teilnehmerfeld wird sichergestellt, dass frische Ideen und neue Blickwinkel in die Veranstaltung eingebracht werden. Sobald eine zu hohe Konzentration einer Berufsgruppe vorliegt, wird es schwer, noch über den sprichwörtlichen Tellerrand hinaus zu schauen. Auch die Unvoreingenommenheit von Außenstehenden kann erfrischende Einblicke für die Experten bedeuten. Denn klares Ziel des MLove Confestivals ist es nicht nur, aktuelle Trends zu erkennen und zu besprechen, sondern in Workshops und Brainstormings neue Ideen und Konzepte zu kreieren, die einen klaren Nutzen haben.

Für Interessierte gibt es auf der Event-Website eine Slideshow mit dem Mobile-Report aus dem vergangenen Jahr sowie eine kurze Dokumentation über das MLove Confestival Europe 2012. Die Veranstaltung ist nämlich ein Zwillingsevent: Neben der jährlichen Ausgabe in Europa findet das MLove Confestival auch immer in den USA statt und deckt somit beide Seiten des Atlantiks ab.

Veranstaltungsinformationen

  • Ort: Schloss Beesenstedt, Eislebener Straße 31, 10623 Berlin
  • Datum: Mittwoch, 19. Juni bis Freitag, 21. Juni 2013
  • Eintritt: ab 599 Euro, Tickets gibt es hier

Das vollständige Programm sowie Informationen zum Event und zur Anmeldung gibt es auf der Veranstaltungsseite.

Bild: MLove ConFestival