Mobile auf dem Vormarsch

Sowohl der Smartphone-Gigant Apple (www.apple.com) als auch sein asiatisches Pendant Samsung haben für das vierte Quartal 2012 Rekord-Absatzzahlen für Smartphones veröffentlicht. Der Mobile-Sektor wird ein immer wichtigerer Bestandteil der Internetwirtschaft. Auch die Spieleschmieden Wooga (www.wooga.com) und Young Internet (www.goodbeans.de) haben ihre Geschäftsmodelle von Browser-basierten Spielen hin zu mobilen Spielen geändert, die mittlerweile wesentlich stärker fokussiert werden.

Um der immer größeren Mobile-Branche ein entsprechendes Sprachrohr zu bieten, findet vom 25. bis 28. Februar erneut der Mobile World Congress in Barcelona statt. Mit über 67.000 Besuchern aus 205 Ländern, 3.500 CEOs und fast 1.500 Ausstellern auf über 70.000 Quadratmetern ist das Event Konferenz, Messe und Preisverleihung in einem und ist somit ein Pflichttermin für die Mobile-Szene, auch wenn die Ticketpreise ziemlich hoch sind. Dafür sind aber einige Enthüllungen rund um Samsung und Co angekündigt.

Mobile World Congress mit bekannten Speakern

Anzeige

In derartigen Größenordnungen sind natürlich auch die Speaker auf der Konferenz von entsprechendem Format. So werden beispielsweise Dropbox-Gründer und -CEO Drew Houston sowie Dennis Crowley, Gründer und CEO von Foursquare, beim Mobile World Congress sprechen. Von den Telekommunikations-Unternehmen sind natürlich ebenso Vertreter dabei, unter anderem werden die Hauptverantwortlichen von Vodafone, Telecom Italia, China Mobile, Nokia, Telefonica sowie René Obermann von der Deutschen Telekom Einblicke in ihre Arbeit geben.

Neben der Konferenz wird aber im Rahmen des Mobile World Congress auch der Global Mobile Award 2013 am 26. Januar verliehen. In insgesamt acht Überkategorien werden die Gewinner ausgezeichnet. Neben den besten Apps aus speziellen Bereichen werden aber auch das beste Smartphone sowie das beste Tablet ausgezeichnet. Selbst in die Politik mischen sich die Awards ein, so wird beispielsweise ein Preis für die beste Regierungspolitik zur Förderung der mobilen Entwicklung vergeben.

Anzeige

Mobile-World-Congress-Messe

Anzeige

Zusätzlich zur Konferenz und den Awards besteht der Mobile World Congress aus einer Messe, die mit 1.500 ausstellenden Unternehmen bereits im vergangenen Jahr Rekorde gebrochen hat. Mit fast 100 Ausstellern sind auch deutsche Unternehmen zahlreich auf dem Event vertreten. Neben den einzelnen Ständen befindet sich auch der App Planet auf dem Gelände, ein auf App-Entwicklungen spezialisierter Teil der Messe, der im letzten Jahr beeindruckende 12.500 Entwickler während des Mobile World Congress anzog.

Im Ausstellungsbereich gibt es auch spezielle Networking-Areas, um neue Kontakte zu knüpfen oder alte zu verfestigen. Der Mobile World Congress in der Mobile World Capital Barcelona ist auf jeden Fall das Nonplusultra innerhalb der Events in der Mobile-Branche und ein Pflichttermin für jeden, der mit den etwas happigen Eintrittspreisen leben kann.

Veranstaltungsinformationen

  • Ort: Fira Gran Via, Av. Joan Carles I 64, 08908 Barcelona
  • Datum: Montag, 25. bis Donnerstag, 28. Februar 2013
  • Eintritt: ab 699 Euro, Tickets gibt es hier.

Das vollständige Programm sowie Informationen zum Event und zur Anmeldung gibt es auf der Veranstaltungsseite.

Bild: Mobile World Congress
GD Star Rating
loading...
Mobiles Highlight, 5.0 out of 5 based on 3 ratings
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.