Was haben Horst Köhler, Peter Eigen, Daimler Financial Services, Hasso Plattner Ventures, eBay, MTV, studiVZ, Vattenfall und McKinsey gemeinsam? – Alle unterstützen das gemeinnützige Unternehmen betterplace.org! Auf den ersten Blick scheint betterplace.org nicht mehr als ein weiteres Weltverbesserungsprojekt zu sein, aber wer genauer hinschaut, erkennt sofort, dass hier wirtschaftlich und weitsichtig gearbeitet wird. Der Betrieb der Spendenplattform wird durch unternehmerische Aktivitäten refi nanziert.

Das Internet-Spendenportal bietet Projekten aus aller Welt eine Plattform sich zu präsentieren und um Unterstützung zu werben: Sei es Solarenergie für Sierra Leone, Häuser für Agent Orange Opfer in Vietnam, Lehmhäuser für Bewohner einer Armensiedlung in Namibia, oder für einen Theaterworkshop einer deutschen Kita. Viele Menschen haben Angst, dass ihre Spenden versickern. betterplace.org nimmt diese Angst, indem Geber und Nehmer über einen Online-Marktplatz direkt und unkompliziert zusammengebracht werden – und genau zeigt wohin das Geld fließt. Jeder kann die Projekte vor Ort besuchen, bewerten und unterstützen. Es wird garantiert, dass 100% der Spenden an den Empfänger weitergeleitet werden.
 
Gründerin Dr. Joana Breidenbach erklärt wie ein geniales Konzept die Welt verändert!

WANN Montag, 25.05.09, 19:00 Uhr
WO Uni Mannheim: Schloss, Raum O 163

Infos auch auf thinc.de