Mornin-Glory-Gründer Fabio Paltenghi und Nicolas Stoetter

Mornin-Glory-Gründer Fabio Paltenghi und Nicolas Stoetter

Mornin’-Glory-Finanzierung: Geld für Marketing und Expansion

Das Berliner Startup Mornin’ Glory hat in einer Anschlussfinanzierung einen siebenstelligen Betrag eingesammelt. Angeführt wird die Finanzierungsrunde durch den von der Investitionsbank des Landes Brandenburg gemanagten BFB Wachstumsfonds Brandenburg (BFB II). Auch Altinvestoren beteiligten sich an der Runde, heißt es von dem Unternehmen.

Anzeige
Mornin’ Glory verschickt Rasierklingen im Abo und bietet seit wenigen Monaten auch eine eigene Pflegelinie für Männer an. Das Berliner Startup wurde von Nicolas Stoetter und Fabio Paltenghi gegründet. Das eingesammelte Geld soll ins Marketing und die Expansion fließen: „Unsere Vision ist es, eine europäische Pflegemarke für Männer aufzubauen“, sagt Mitgründer Paltenghi. Das dürfte kein leichtes Unterfangen werden: Bislang ist der Markt fest in der Hand von Gillette oder Wilkinson, hinzu kommen die Eigenmarken von Drogerieketten wie DM, Rossmann oder Müller.

Punkten will Mornin’ Glory – und ja, das Wortspiel ist beabsichtigt – vor allem mit günstigen Rasierklingen in guter Qualität. Bei den Produkten handelt es sich allerdings um die selben Produkte, die etwa bei der Drogeriekette DM unter der Eigenmarke preiswert verkauft werden . Mit dem Aufpreis erkauft sich der Kunde den Luxus, das Rasierwerkzeug in den Briefkasten geliefert zu bekommen. Vorbild für Mornin’ Glory ist das US-Unternehmen Dollar Shave Club. In Deutschland ist das Münchner Startup Shave-Lab mit einem ähnlichen Konzept vertreten.

G Tipp – Lesenswert bei Gründerszene Rasierklingen-Geschäft: US-Startup kauft 93 Jahre alte Fabrik in Thüringen – für 100 Millionen Dollar

Anfang 2013 konnte das Startup eine sechsstellige Seedfinanzierung unter anderem von Investor Christophe Maire und Astutia einsammeln. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 16 Mitarbeiter konnte seit dem Start in Deutschland 2012 nach eigenen Angaben rund 25.000 Kunden gewinnen.

Bisher ist Mornin’ Glory nach eigenen Angaben in Deutschland, Österreich und der Schweiz aktiv. Noch im März hatte das Unternehmen die Expansion nach Frankreich verkündet, die Seite ist jedoch aktuell nicht abrufbar.

Bild: Mornin’ Glory