Knusperreich, MyOma, Paduno, Smarchive, Tripodo

Bei Gründerszene gehen täglich E-Mails von Startups ein, die gefeatured werden möchten. Da Gründerszene aber nicht über alle berichten kann, schmeißt die Redaktion von nun an regelmäßig den “Startup-Scanner” an – und gibt so einen Überblick über die neusten Ideen auf dem deutschen Markt. Die Redaktion freut sich auch über E-Mails von neuen Startups!

MyOma: Handgestricktes (wie) von Omi

MyOmaVor wenigen Wochen hat das Social-Startup MyOma (www.myoma.de) das Licht der Welt erblickt: In dem Onlineshop wird ausschließlich handgestrickte Wintermode wie Mützen, Schals, Handschuhe oder Babykleidung verkauft. Jedes Produkt ist dabei ein Unikat, das von einer von 35 “Strick-Omas” gefertigt wurde. Damit will MyOma seinen Kunden hochwertige Strickwaren zugänglich machen, und gleichzeitig den älteren Damen, die das Strick-Handwerk noch beherrschen, eine sinnvolle Aufgabe geben.

Smarchive: Wichtige Dokumente? Ab in die Cloud!

SmarchiveSmarchive (www.smarchive.de) – kurz für Smart Archive – will dem ewigen Papierkrieg ein Ende setzen: Mit dem cloudbasierten Dokumentenmanagement-System kann man alle seine wichtigen Dokumente, Rechnungen und Verträge online abspeichern – und hat so von überall auf der Welt Zugriff darauf. Durch eine intelligente Semantikanalyse können die Dokumente außerdem mit Schlagwörtern oder Erinnerungen versehen werden, so dass man den Überblick behält und beispielsweise die Kündigung von Verträgen nicht mehr vergisst.

Paduno: Individuelle Kaffeepads auf hohem Niveau

PadunoDie Kaffeepad-Manufaktur Paduno (www.paduno-kaffeepads.de) verbindet gleich zwei Trendthemen miteinander: hochwertigen Kaffee und Customization. In dem Onlineshop können sich Kaffee-Fans ihre individuellen Pads aus bis zu acht verschiedenen Kaffeesorten mischen, wobei bis zu drei davon miteinander kombiniert werden können. Dabei reicht die Bestellung kleiner Losgrößen völlig aus – bereits bei einer Abnahme von 16 Kaffeepads kann man seinen eigenen Mix erstellen, der dann “innerhalb weniger Tage” an den Kunden verschickt wird.

Tripodo: Onlineportal vermittelt Wunschreisen

TripodoDas Münchner Startup Tripodo (www.tripodo.de) versteht sich als Online-Portal, das die Suche nach der individuellen Wunschreise vereinfacht: Der Nutzer kann über das Ausfüllen eines Anfrageformulars die Eckdaten seiner Individualreise angeben, Tripodo leitet dieses dann an die passenden Spezialreiseveranstalter weiter und berät den Nutzer anschließend bei der Auswahl. Außerdem lassen sich auf der Website umfangreiche Reiseangebote einsehen, die bereits nach verschiedenen Themen, Reisearten und Zielgebieten sortiert sind.

Knusperreich: Onlineshop für Bio-Cookies

KnusperreichHinter dem Startup Knusperreich (www.knusperreich.de) stecken vier Studenten der Zeppelin University am Bodensee, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, den besten Bio-Cookie Deutschlands zu backen. Im Shop stehen bisher neun verschiedene Cookies zur Auswahl, die ausschließlich mit hochwertigen Bio-Zutaten und “viel Liebe zum Detail” in eigener Produktion hergestellt werden. Und mit dem Frischeversprechen garantiert Knusperreich seinen Kunden sogar, dass die Cookies innerhalb von 24 Stunden nach Herstellung ankommen.

GD Star Rating
loading...
Der Gründerszene Startup-Scanner, 1.0 out of 5 based on 1 rating
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.