Microsoft und Yahoo! haben sich nun also doch auf einen Deal einigen können. Wie CNNMoney.com mitteilt, hat man sich am Mittwoch auf eine zehnjährige Kooperation verständigt.

Yahoo.com soll künftig durch den Suchalgorithmus von Microsofts frisch gelaunchter Suchmaschine Bing angetrieben werden. Im Gegenzug wird Yahoo sich um die Akquise neuer Premium-Werbepartner kümmern.

In einer gemeinsamen Erklärung griffen die beiden Unternehmen ihren größten Konkurrenten Google an und sagten, die Werbebranche sei nun nicht mehr auf ein einziges Unternehmen angewiesen, das 70 Prozent des Marktes dominiere.