NEXT, NEXT Conference, Heureka!, Berlin Web Week

NEXT – Startups?

Bereits heute morgen begann die NEXT (www.nextberlin.eu) vielversprechend. Die Telekom (die neben der Agenturen SinnerSchrader Co-Veranstalter der NEXT ist) nutzte die Plattform, um gleich zwei Neuerungen für die Berliner Startup-Gemeinde bekannt zu geben: Die Telekom will in der Hauptstadt einen eigenen Inkubator namens Hub:raum und einen Startup-Campus eröffnen.

Auch der weitere Verlauf der Konferenz hält noch einiges aus dem Startup-Bereich parat. Unter anderem:

9. Mai / 11 bis 12.30 / Berlin Startups: The Friendship Economy I

Ein Talk mit Felix Petersen von Amen (www.amenhq.com), Edial Dekker von Gidsy (www.gidsy.com), und David Noël von SoundCloud (www.soundcloud.com). In der Diskussion könnte es dabei um noch mehr als das Geschäft mit sozialen Verbindungen gehen. Zum Beispiel um die Freundschaft zwischen Amen, SoundCloud und Gidsy.

Anzeige

9. Mai / 11 bis 12.30 / International Startups in Berlin

Eine Paneldiskussion mit Gunnar Froh von Airbnb (www.airbnb.de), Axel Bringéus von Spotify und Lukasz Gadowski von Team Europe (www.teameurope.net) über den Startup-Hub Berlin und den neuen internationalen Flair in der deutschen Startup-Community.

9. Mai / 13.30 bis 15 / Bubble or Business – Is Berlin the new Valley?

TechCrunch Europe Redakteur Mike Butcher spricht mit Stefan Gänzer und Charlie O’Donnell von Brooklyn Bridge Ventures über die Debatte um Berlin als neues Silicon Valley.

Alle Slots mit Startups können im Programm eingesehen werden.

Die NEXT gibt es auch im Live-Stream und zwar direkt hier.

Bild und Live-Stream: NEXT
GD Star Rating
loading...
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.