samsung-galaxy-note-10-1

Auch diese Woche gab es wieder spannende News aus den Bereichen Gadgets, Apps und Tech. Samsung arbeitet womöglich am Nexus 10, in einer chinesischen iPhone-Fabrik kam es zum Streik, Angry Birds veröffentlicht im November seinen sechsten Teil, Google Maps kehrt mit ClassicMap auf iOS 6 zurück und Microsoft bekennt sich zu Hardware.

Nexus 10 von Samsung?

samsung-galaxy-note-10-1Es stand schon länger im Raum, dass Googles Nexus-Familie um weitere Modelle erweitert werden soll. Nachdem vor zwei Wochen bekannt wurde, dass HTC womöglich am neuen Nexus 5 werkelt, sind nun Gerüchte laut geworden, wonach Samsung an einem Tablet mit 10-Zoll-Bildschirm unter dem Namen Nexus 10 arbeite. Mit einer vermuteten Auflösung von 2.560 mal 1.600 Pixel hätte das Nexus 10 eine höhere Auflösung als das aktuelle Retina-Display.

Chaos in chinesischer iPhone-5-Fabrik

iphone-5Bei einer Wartezeit auf das neue iPhone 5 von knapp einem Monat ist der Druck in Apples Fabriken entsprechend hoch. Laut Aussagen der Organisation China Labor Watch soll es in einer Produktionsstätte von Apple-Zulieferer Foxconn zu einem Streik gekommen sein. Angeblich hätten bis zu 4.000 Arbeiter zwischenzeitlich ihre Arbeit niedergelegt. Neben den langen Arbeitzeiten seien auch zu hohe Qualitätsanforderungen an nicht ausgebildetes Personal ausschlaggebend gewesen.

Angry Birds Star Wars im November

angry-birdsVor Kurzem veröffentliche Rovio mit Bad Piggies den Quasi-Nachfolger seiner Kult-App Angry Birds. Nun steht mit Angry Birds Star Wars nach Friends, Space, Seasons und Rio der offizielle sechste Teil in den Startlöchern. Am 8. November soll es soweit sein. Ob sich die Vögel dabei wie im Werbevideo auf die dunkle Seite der Macht begeben und womöglich Laserschwert-schwingende Schweine vermöbeln, bleibt abzuwarten.

Google Maps kehrt auf iOS 6 zurück

google-mapsDas Jammern unzufriedener Apple-Nutzer über die aufgezwungene neue Karten-App in iOS 6 wurde erhört. Allerdings nicht von Apple selbst, sondern einem unabhängigen Entwicklerteam, das mit der App „ClassicMap“ die beliebtere Google-Maps-App zurück aufs iPhone bringt. Zwar ist auch diese Version nicht perfekt, aber der fehlerbehafteten offiziellen iOS-6-App Apple Maps momentan vorzuziehen.

Microsoft bekennt sich zu Hardware

microsoft-surfaceIn einem Brief an die Anleger gab Microsofts langjähriger CEO Steve Ballmer bekannt, dass sich der Software-Riese fortan auch verstärkt auf Hardware konzentrieren wolle. Diese Neuausrichtung könnte Gerüchte bestätigen, wonach das Unternehmen aus Redmond unter anderem an einem Smarphone arbeite, dass, wie auch das bald erscheinende Tablet, unter dem Namen Surface laufen soll. Microsofts Kernfokus soll allerdings weiterhin auf Windows liegen.