interview, niklas bolle, joel kaczmarek, community-marketplace, social-commerce, artflaes, mygall, myphotobook, etsy, dawanda

Online ein schönes Bild auswählen, zwischen verschiedenen Druckmöglichkeiten wie Grußkarte, Poster oder Alu Dibond wählen, bezahlen und einige Tage später vom Mann/Frau in Schwarz-Gelb freudig als Paket überreicht bekommen. Dieses Einkaufsszenario für Bildliebhaber bietet Artflakes.  Der größte Mehrwert zu Konkurrenten wie z.B. Myphotobook.de: Über Artflakes können auch eigene Werke an Dritte verkauft werden. Dieses Key-Feature befindet sich momentan jedoch noch in der Testphase.

Niklas Bolle über Artflakes und Social-Commerce

Frage und Antwort zum Produkt Artflakes steht diesmal dessen Gründer und Geschäftsführer Niklas Bolle. Der wurde bereits von Axel Hesse im Freisprecher Echtzeit-Special ins Kreuzverhör genommen.

Im aktuellen Interview mit Gründerszene-Chefredakteur Joel Kaczmarek erklärt der Hamburger, inwieweit er Artflakes als ein „DaWanda für Bilder“ sieht und welchen Zusammenhang es zwischen dem aktuellen Produkt und einer früheren Gründung Niklas Bolles unter dem Namen MyGall gibt. Und wie steht es mit Visionen, Internationalisierung, Finanzierung, Umsatz und Konkurrenzsituation? Abschließend gibt Niklas Bolle noch sein persönliches Statement zum Trendthema Social-Commerce.

Film ab!