Ich beobachte jetzt schon seit Beginn der Entwicklungen das Web 2.0 Community Portal MyFirstIdentity.com und verfolge alle Aktionen und Reaktionen von Bloggern, Usern und dem Internet Cloud. In der Vergangenheit ging vieles schief aber wie einst der von deutschen Bloggern angekündigte Flopp scheint sich doch gut auf den Beinen zu halten. MyfirstIdentity.com einst mit einer optisch sehr schlechten Beta Anmeldung gestartet überraschte alle Beobachter mit der Veröffentlichung der aktuellen Frontend Page. Der Umfang dieser Frontend Page ließ darauf schließen, dass es hier nicht um eine StudiVZ oder Facebook Kopie geht sondern um eine echtes Portal mit einem Mehrwert. Durch die Erweiterung des Nightlife Bereiches mit dem Punkt Partypics erlebte das Portal einen User Ansturm. Wenn man die Statistiken auf der Startseite aufmerksam beobachtet, kommt man an manchen Tagen an die 30 neuen User. Diese Zahlen können sich ab dem 31. August 2008 noch vergrößern. An diesem besagtem Tag, geht das Portal in die open Beta Phase und schaltet alle User frei. Nach Aussagen von Alpha Usern soll das Userinterface (UI) sehr übersichtlich und leicht zu bedienen sein. Leider haben weder wir von Zweinullnews oder andere Pressevertreter einen Zugang zur Alpha Version bekommen. Gründe hierfür gibt es offiziell keine, jedoch lässt sich vermuten, dass die Betreiber mit dem zurückhalten gegenüber der Presse, Meldungen wie einst bei zweinull.cc vermeiden wollen. Auch Pressemitteilungen gab es bis heute nur eine einzige. Jedoch der Kontakt zu den Alphausern und Beobachtern halten die Betreiber offen. Auf dem Blog (blog.myfirstidentity.com) stellen Sie regelmäßig News online und neuerdings auch ein Videotagebuch. Auch über den Chanel Twitter melden sich die Betreiber öfters und teilen neue Ereignisse mit. In diesen Medien legen die Entwickler besonderen Wert darauf, dass es sich noch um eine Alpha Version handelt und Bugs dazugehören. Diese Aussage wurde getroffen nach dem in Blogs über Fehler auf der Frontseite heiß diskutiert wurde. Nach Aussagen des Entwicklers D. Ruffing wird das Frontend bis zum 31. August 2008 zu 95% Bug frei sein. Was jedoch betont wurde, ist die Optimierung auf Internet Explorer 7.x und FireFox 3.x . Ältere Browser liefern aktuell noch Fehler in der Anzeige gewisser Seiten. Dies wird sich jedoch im Laufe der Beta Phase ändern.
Der Starttermin für die open Beta steht aktuell nur vom Tag her fest, eine Uhrzeit wurde bis jetzt noch nicht bekannt gegeben. Sobald dies der Fall ist, werden wir diese Uhrzeit hier bekannt geben.