numbrs centralway sevenventures

SevenVentures beteiligt sich an Numbrs

Der ProSiebenSat.1-Investmentarm SevenVentures beteiligt sich über einen Media-for-Equity-Deal an der Schweizer Online-Banking-App Numbrs. Über die Höhe des Investments will die Münchner TV-Gruppe keine Angaben machen. Erst vor einem knappen Jahr sicherte sich Numbrs ein erstes Sechs-Millionen-Euro-Investment vom Züricher Company Builder Centralway.

Numbrs-CEO Julien Arnold, der schon für Neuhaus Partners und Rocket Internet arbeitete, sieht in der Zusammenarbeit mit ProSiebenSat.1 eine „einzigartige Gelegenheit, die Bekanntheit von Numbrs zu steigern“. Seit gestern Abend läuft auf den Sendern der TV-Gruppe der Werbespot der Banking-App.

Anzeige
Bislang ist Numbrs nur in Deutschland erhältlich, Expansionen nach Großbritannien und in die USA sind nach Unternehmensangaben in Planung. Allerdings hatte das Startup schon vor einem Jahr Erweiterungspläne für die Schweiz, Großbritannien, Singapur und Hongkong bekannt gegeben.

Mitbewerber in Deutschland sind unter anderem Outbank und Figo.me. Mit Kontoblick scheiterten die Samwers in der Vergangenheit an einem ähnlichen Thema.

Bild: Numbrs