Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

oDesk und Elance fusionieren

Die beiden Freelancer-Portale oDesk und Elance fusionieren, behalten aber beide Marken bei. Gemeinsam listen die beiden Websites laut Eigenangabe zehn Millionen Freelancer in 180 Ländern, 2013 wurden 180 Millionen US-Dollar über die vermittelten Freelance-Aufträge verrechnet.  [mehr dazu bei AllThingsD

Pebble öffnet App Store für Entwickler

Die Smartwatch Pebble soll voraussichtlich Anfang 2014 auf den Markt kommen. Die Hersteller laden Developer nun in den App Store der Uhr ein, um Anwendungen zu entwickeln. Die Apps sind in sieben Kategorien unterteilt, zum Launch lässt Pebble nur kostenlose Software zu. [mehr dazu bei GigaOm

Twitter-Buch könnte zur TV-Show werden

Das Buch „Hatching Twitter“, welches die Anfänge des Unternehmens dokumentiert, könnte zur TV-Serie werden. Das Studio Lionsgate hat Interesse an der Produktion angemeldet. Autor Nick Bilton soll das Drehbuch schreiben. [mehr dazu bei TechCrunch

Öffi-App Moovit erhält 28 Millionen US-Dollar

Moovit schließt eine Investmentrunde von 28 Millionen US-Dollar ab, angeführt von Sequoia Capital. Die App gibt Usern Empfehlungen für die schnellste Route mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Dem Startup zufolge nutzen drei Millionen User das Service. [mehr dazu bei VentureBeat

Bitcoin stürzt über Nacht ab

Eine Wertsenkung von rund 50 Prozent hat die virtuelle Währung Bitcoin über Nacht verzeichnet. Grund dafür dürften neue Regulierungen in China sein.  [mehr dazu bei The Guardian

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.