Exsila findet Investor

Die grösste Schweizer Medientauschplattform Exsila (13.000 Mitglieder und 20% Wachstum pro Monat) hat eine Finanzierungsrunde in Höhe von 200.000 CHF (ca. 120.000 EUR) abgeschlossen (Zahlen-Quelle). Investor ist Beat Schillig (Leiter des Institut für Jungunternehmen). Daraufhin wurde die Exsila GmbH in die Exsila AG umgewandelt. Gemäss der TV-Sendung SF Start up will Exsila das Geld in den Ausbau und Bekanntmachung der Plattform investieren. Der Fokus soll vorerst auf der Schweiz bleiben.

Morten Lund investiert in United Mobile

Morten Lund (früher Skype-Investor) hat kürzlich in sein erstes Schweizer Unternehmen investiert: United Mobile. (Quelle: CASH daily vom 13. Juli 2007). United Mobile hat sich die Bekämpfung der horrenden Roaming-Gebühren für Handy-Telefonate auf die Fahnen geschrieben und verspricht bis zu 90% günstigere Handykosten. Das Unternehmen gibt es schon seit 2001 und funktioniert in 125 Ländern, wovon in über 80 Ländern kostenlose eingehende Roaming-Anrufe angeboten werden.

memberYou mit über 1000 Mitgliedern aus Region Basel

memberYou ist eine im Mai 2007 gestartete Freizeitcommunity und war unter den besten 38 Startups bei SF Start up. Die Plattform verzeichnet nun bereits über 1000 Mitglieder, die vorwiegend aus der Region Basel stammen (weil die Gründer aus dieser Region stammen). Als Highlight haben sich die beiden Gründer Jonas Zeier und Roland Schmid einen Event mit dem Schweizer Nationalfussballer Marco Streller ausgedacht: Ein privates Fussballspiel mit Marco Streller, an welchem sich alle Mitglieder der Community beteiligen können. Die Plattform ist jetzt schon global ausgerichtet und in Deutsch und Englisch verfügbar. Bisher ist das Startup selbstfinanziert.

Update: Supertext.ch-Finanzierung bestätigt

Gestern Abend an einer Geburtstagsparty hat mir Rinaldo Dieziger das OK für die Veröffentlichung gegeben (um ehrlich zu sein weiss ich dies schon eine ganze Weile ;-), dass die Supertext AG ihre erste Finanzierungsrunde abgeschlossen hat. Der letzte Handelsregister-Eintrag verrät, dass es sich auch hier (wie bei Exsila schon) um Beat Schillig von der IFJ Institut für Jungunternehmen AG handelt und die Supertexter offenbar 40% ihres Unternehmens abgegeben haben. Supertext ist eine Textagentur, welche Tuning oder Kreation von Texten anbietet. Das Unternehmen arbeitet mit über 100 professionellen Textern zusammen. Die Jungs bloggen im Superblog.

[Remo]