Robo Wunderkind

Der Roboter für den Programmierer-Nachwuchs

Newsartikel. Robo Wunderkind entwickelt Roboter nach dem Lego-Prinzip. Damit sollen Kinder spielend programmieren lernen. Jetzt erhält das Wiener Startup dafür eine halbe Million.
Anzeige
Wie sieht die Zukunft der Kreditvergabe aus?

Sponsored Post

Wie sieht die Zukunft der Kreditvergabe aus?

Anzeige. Ab Oktober 2016 kooperiert LEND im Bereich Underwriting mit Intrum Justitia. Ein Gespräch mit Gründer Andy Siemers über die Vorteile der Zusammenarbeit.

Zweiter Versuch

Vom Schlagersänger zum Mehrfachgründer

Interview. Er ist der erste Kandidat bei „Die Höhle der Löwen“, der ein zweites Mal aufgetreten ist. Im Interview erklärt Marvin Kruse, warum er jetzt Bratwürste macht.

European-Gründer

„Gründer haben verstanden, dass sie mit Medienstartups kein Geld machen können“

Interview. Wieder in Deutschland starten? Das kann sich Alexander Görlach im Moment nicht vorstellen. Der European-Gründer erzählt, warum US-Medienstartups erfolgreicher sind.

Fond of Bags

Die Rucksack-Rebellen mit dem Millionen-Umsatz

Porträt. Vor sechs Jahren beschließen vier Freunde, es mit großen Taschenunternehmen aufzunehmen. Heute verkaufen sie hunderttausende Schulrucksäcke im Jahr.

Amazon

Die große Diskussion um den Dash-Button: Bequemlichkeit hat ihren Preis

Erwiderung. Die Produkte von Amazons Dash-Button seien zu teuer, rufen Kritiker. Am Dash-Button zeigt sich, dass jede technische Erleichterung Probleme mit sich bringt.

Während du schliefst

Hardware-Offensive: Facebook kauft das Gadget-Startup Nascent Objects

Kolumne. Google droht eine hohe Steuernachzahlung, Twitter verlängert Tweets, Amazon und Intel investieren in Wearable-Startup.

Förderung

Deutsche Bank kooperiert mit Axel Springer Plug and Play

Newsartikel. Die Deutsche Bank und der Axel-Springer-Accelerator machen künftig gemeinsame Sache. Fintech- und Insurtech-Startups sollen davon profitieren.

Unionsmarke

Wie Gründer ihre Marken in Europa schützen können

Fachbeitrag. Mit der Unionsmarke können Gründer ihre Marken in der gesamten EU schützen. Eine Expertin erklärt, was es zu beachten gilt.

Brickspaces-Gründer

„In Essen gibt es keine wirkliche Startup-Szene“

Interview. Zwei Studenten starten im Ruhrgebiet die Plattform Brickspaces, die Pop-up-Läden vermittelt. Nun sind sie nach Düsseldorf gezogen – weil es in Essen an vielem fehle.

Börsengang

Takeaway will eine Bewertung von mehr als einer Milliarde erreichen

Newsartikel. Takeaway strebt an die Börse. Dabei hält die Lieferando-Mutter eine Milliardenbewertung für angemessen. Profitabel ist das Geschäft allerdings noch nicht.

Permira kauft P&I

TeamViewer-Käufer übernimmt Software-Bude für eine knappe Milliarde

Kurznachricht. Schon zweimal übernahmen Finanzinvestoren die Mehrheit bei P&I aus Wiesbaden. Jetzt kauft Permira das Unternehmen – zu einem Preis von angeblich 900 Millionen.
Anzeige
3 Gründe, warum es jetzt an der Zeit für Growth-Tech ist

Sponsored Post

3 Gründe, warum es jetzt an der Zeit für Growth-Tech ist

Anzeige. Was ist eigentlich Growth-Tech? Und warum darf es in keinem Unternehmen mehr fehlen? Wie Marketing-Teams Umsätze in die Höhe katapultieren können.

Schöner Scheitern

„Es ist echt ein Drama“

Interview. gallery Ein „menschliches Amazon für Bücher“ wollte Mybook sein. Das Geschäftsmodell funktioniert, doch Mybook scheitert. Im Interview erzählt Gründerin Antonia Besse warum.

Events der Woche

Was Euch diese Woche erwartet – die Startup-Events

Übersicht. Events, Workshops und Meetups quer durch die Republik! Hier gibt's die Übersicht.

Trendthema Pflege

Ein hoffnungsvolles Startup und sein geheimer Investor

Feature. Seit einigen Monaten vermittelt ein Berliner Startup Pflegekräfte in Berlin. Pflegetiger ist dabei auf dem Markt nicht allein. Was macht den Bereich so attraktiv?

Massagio

Millionensumme für Massage-Plattform

Exklusiv. Das Berliner Startup Massagio sammelt ein siebenstelliges Investment ein. Auch bekannte Gründer sind unter den Geldgebern.

Während du schliefst

Mobileye: Tesla ging mit Autopilot bis an die Grenze der Sicherheit

Kolumne. Twitters erste Football-Übertragung, teure Fachkräfte für autonome Fahrtechnologie, Microsoft schließt Skype-Büro in London.