Spät, aber immerhin. Die Discounter-Kette Penny wagt sich offenbar in den Online-Handel. Der deutsche Web-Shop von Penny soll im Sommer eröffnet werden, schreibt die Lebensmittelzeitung. Allerdings geht die Rewe-Tochter dabei erst einmal vorsichtig vor: Der Fokus soll auf Non-Food-Produkten und Wein liegen. Von frischen Lebensmitteln, deren Lagerung sowie Lieferung besonders komplex ist, ist bisher nicht die Rede.

Anzeige
Laut des Berichts führt der Discounter derzeit abschließende Gespräche mit Lieferanten. Demnach wird sich DHL um die Auslieferung der Bestellungen kümmern. Vor dem offiziellen Start soll es eine vierwöchige Testphase geben.

Um die Umsetzung des Projekts kümmert sich die Rewe-Konzerntochter Rewe Digital. Für Penny ist das ein Vorteil, da Rewe schon viel Erfahrung im Online-Handel hat. Möglich, dass der Discounter so auch schnell zu seinen Wettbewerbern Lidl und Netto aufholen kann, die schon seit einigen Jahren online aktiv sind.

Bild: Rewe Group