pepperbill

Marcel Mansfeld (links) und Ferry Heilemann

Sky & Sand ist Mehrheitseigner von Pepperbill

Das im Februar dieses Jahres gegründete Holding-Konstrukt der Heilemann-Brüder Sky & Sand investiert einen nicht näher genannten Betrag in das Erfurter Startup Pepperbill (www.pepperbill.com). Das Startup erhielt erst vor einem Jahr eine mittlere sechsstellige Finanzierung durch das Beteiligungsmanagement Thüringen (BM-T) wenige Monate nach Gründung. Zuvor war es EXIST-gefördert und eigenfinanziert. Die Anteile der Gründer und BM-Ts wurden in der aktuellen Runde verwässert. Momentan hält Sky & Sand knapp 60 Prozent am Erfurter Unternehmen. Die aktuell aufgebrachte Investitionssumme dürfte sich deshalb mindestens im sechsstelligen, viel wahrscheinlicher aber im siebenstelligen Bereich bewegen.

Anzeige
Neben den monetären Vorzügen sieht Pepperbill-CEO Marcel Mansfeld weitere Vorteile der Zusammenarbeit: „Die Heilemann-Brüder und ihr Team haben in den letzten Jahren wertvolles Know-how gesammelt und diverse Assets aufgebaut, von denen wir als Teil der Unternehmensgruppe für unser Wachstum profitieren werden.“ Ferry Heilemann, neuer Pepperbill-Geschäftsführer, betont ebenfalls das Know-how und DailyDeal-Kontakte: „Mit unserer Vertriebs-Expertise und unseren bestehenden Kontakten zu mehreren Tausend Gastronomen werden wir Pepperbill helfen, sich weitere Marktanteile zu sichern.“

Pepperbill wurde im Juni 2012 von Marcel Mansfeld und Andreas Stein gegründet. Das Erfurter Startup ist Anbieter eines iOS-Kassensystems für Gastronomen, bei dem die Kassendaten verschlüsselt in der Cloud liegen. Derzeit nutzen nach eigenen Angaben mehrere hundert Gastronomie-Betriebe in über 70 deutschen Städten das Angebot. Mitbewerber sind unter anderem das Berliner Startup Orderbird, das zuletzt ein 2,7-Millionen-Investment an Land ziehen konnte, und 9Cookies.

Bild: Pepperbill/Sky & Sand