Carsten Maschmeyer ist das neueste Mitglied der Investorenriege bei der Pitch-Show „Die Höhle der Löwen“. Seit Bekanntwerden der Nachricht am Sonntagabend hat die Personalie für viele negative Reaktionen in den sozialen Netzwerken gesorgt. Da ist die Rede von einem „Alptraum“, andere drohen dem TV-Sender Vox, bei der dritten Staffel nicht mehr einzuschalten.

Noch weiter geht nun eine Online-Petition: Unter dem Titel „Kein Juryplatz für Carsten Maschmeyer bei Vox / Die Höhle der Löwen!“ wollen Maschmeyer-Gegner den AWD-Gründer als DHDL-Juroren verhindern. Die Begründung: Der Unternehmer sei in den vergangenen Jahren immer wieder mit unseriösen Geschäftspraktiken in Verbindung gebracht worden. Darunter leide die „Seriosität der Sendung“. Am Dienstagmittag hatten allerdings erst elf Nutzer die Petition unterschrieben.

Anzeige
Auf Nachfrage von Gründerszene sagte ein Vox-Sprecher, man sei von den Kommentaren in den sozialen Netzwerken nicht überrascht. Maschmeyer sei ein „erfolgreicher Unternehmer“, der polarisiere.

Man hoffe, spätestens mit der ersten Folge auch die „kritischen Zuschauer“ überzeugen zu können. Die Entscheidung für Maschmeyer als DHDL-Investor werde der Sender allerdings nicht mehr überdenken.

Bild: By Nikolaj Gerogiew (Nikolaj Gerogiew per OTRS) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons