Pinterest sucht Country- und Community-Manager

Auf seiner Website sucht Pinterest einen Country und einen Community Manager mit Standort in Berlin. Der Deutschlandchef soll das Wachstum hierzulande ankurbeln und dafür eine Strategie entwickeln. Wie groß das Team wird, ist unklar. Bisher sind nur die beiden genannten Jobs für Berlin ausgeschrieben.

Anzeige
Pinterest versucht damit offenbar eine ähnliche Strategie wie Twitter oder auch Uber, die in Berlin auch jeweils mit kleinen Teams unterwegs sind, um sich um den Standort Deutschland zu kümmern. Zuletzt hatte der Bilder-Dienst Ärger mit der Justiz und in Europa einen Rechtsstreit um den Namen verloren: Muss sich Pinterest in Europa umbenennen?, lautete damals die Frage.

Wer sich als Länderchef bei Pinterest bewerben will, sollte zehn Jahre Berufserfahrung sowie Erfahrung im Aufbau einer Online-Community, Marketing und PR mitbringen, heißt es in der Ausschreibung. Der Community-Manager brauche gute Kontakte in die Bloggerszene. Erfahrungen aus der Ferne für ein Unternehmen zu arbeiten, seien ein Plus.

Bild: panthermedia