Pioneers Festival 2013 Wien

Ein Festival für Startups und innovative Technologien

Im Herbst blickt die Digital-Szene nach Österreich: Die Startup-Konferenz Pioneers Festival (www.pioneers.io/festival) geht in die nächste Runde. In der Hauptstadt Österreichs versammeln sich am 30. und 31. Oktober junge Unternehmer und innovative Technologie-Macher, um gemeinsam Speakern wie Siri-Programmierer Adam Sheyer, Vishal Sharma von Google, Sitar Teli von Connect Ventures, Jeff Clavier von SoftTech VC, Pebble-Gründer Eric Migicovsky oder Facebook-, Twitter- und Quora-Mitmischer Andy Johns zu lauschen.

Anzeige

Die genannten Speaker stellen dabei nur eine Vorauswahl der insgesamt 60 angekündigten, internationalen Startup-Szene-Köpfe dar. „Wir etablieren eine weltweite Gemeinschaft von Pionieren, welche sich gegenseitig unterstützt und zusammenarbeitet“, so Andreas Tschas, der Co-Gründer und CEO von Pioneers.

Das alljährliche Festival soll, neben der regionalen Event-Reihe „Pioneers Unplugged“, zum Aushängeschild des im Juli neu gelaunchten Projektes „Pioneers“ werden. Die Initiatoren wollen mit „Pioneers“ eine internationale Informationsplattform zur Vernetzung von innovativen Technologien mit Startup-Begeisterten schaffen.

Kämpfen um den Pioneers Award

Auch in diesem Jahr soll das Festival mit seinen beiden Speaker-Bühnen als Publikumsmagnet fungieren und bis zu 2.500 Teilnehmer in der Hofburg vereinen. Drei verschiedene Events werden Startups in den zwei Tagen geboten, um Investoren kennenzulernen, ihre Ideen und Produkte zu präsentieren und möglicherweise den Pioneers Award zu gewinnen.

Die drei Veranstaltungen laufen unter den Namen „Pioneers Showroom“, „Pioneers Challenge“ und „Pioneers 90” Pitch“. Bei der diesjährigen „Pioneers Challenge“ werden Startups aus den Bereichen Web, Mobile, Gesundheit, Raumfahrt, Künstliche Intelligenz, Robotik und Energie gesucht, die bisher weniger als eine Million Euro an externer Finanzierung erhalten haben und nicht älter als drei Jahre sind.

Fünfzig Bewerber werden unter allen Bewerbungen von einer Jury ausgewählt und zum Investors Day in Wien am 29. Oktober 2013 im Vorfeld des Festivals eingeladen, um vor europäischen Investoren ihre Geschäftsideen zu pitchen. Acht Finalisten sollen daraus hervorgehen, um auf dem Festival vor Publikum gegeneinander um den Pioneers Award anzutreten.

Veranstaltungsinformationen kompakt

  • Ort: Hofburg, Heldenplatz 1, 1010 Wien , Österreich
  • Datum: 30. und 31. Oktober 2013
  • Preise: Tickets regulär ab 151 Euro erhältlich. Gründerszene-Leser erhalten mit dem Code „GS-PIONEER“ einen Rabatt von 20 Prozent auf das Festival-Ticket und das Startup-Ticket. Noch bis Mittwoch, 20 Uhr, gibt es zudem die Chance auf ein 2-für-1-Festival-Ticket. Alle Preise sind hier einsehbar.
Weitere Informationen zum Event und zur Anmeldung liefert die Veranstaltungsseite.
Bild: Pioneers Festival
GD Star Rating
loading...
Treffen der Internet-Pioniere in Wien, 5.0 out of 5 based on 2 ratings
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.