Erst im Februar übernahm Prettysocial Media den E-Commerce-Anbieter Atosho aus Dänemark. Nun hat das Münchner Startup eine Serie-B-Finanzierungsrunde bekanntgegeben. Der Londoner Investor ERMAK Group hat in Prettysocial eine siebenstellige Summe gepumpt, das Investment wurde über den Technologiefonds Concentric getätigt. Kjartan Rist, Partner beim Vehikel, wird im Zuge der Investition Mitglied des Boards von Prettysocial.

Anzeige
Prettysocial ist ein Anbieter von Content Marketing, der Werbung über Social-Media-Kanäle von Medien wie ARD oder Berliner Zeitung ausspielt. Mit dem frischen Kapital will das Startup expandieren sowie die Technologie von Atosho in die eigene Plattform integrieren.

Das Münchner Unternehmen wurde 2013 gegründet und hat neben seinem bayrischen Hauptsitz auch Niederlassungen in den Niederlanden, Skandinavien und dem Vereinigten Königreich. Ulrich Schmidt führt das Startup als CEO.

Bild: Gettyimages /  Fresh photos from all over the worls